Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Intravenöse Beauty-Behandlung

Glow Infusions – Ist der Hype der Stars gerechtfertigt?

Müde, abgeschlagen, fahler Teint? Dafür schwören viele auf eine Vitamin-C-Infusion! Doch was bringt das wirklich?Foto: Getty Images

Vitamin C unterstützt unser Immunsystem und hilft, Kollagen aufzubauen. Damit eignet es sich nicht nur für medizinische, sondern auch für kosmetische Zwecke. Neben Cremes und Seren soll auch eine Vitamin-C-Infusion, die sogenannte „Glow Infusion“, also die direkte Zufuhr des Antioxidans über die Vene in den Körper, für einen strahlenden Teint sorgen. STYLEBOOK hat bei einer Expertin nachgefragt.

Reine Haut, weniger Falten und ein gestärktes Immunsystem – das versprechen die „Glow Infusions“. Viele Stars und Sternchen schwören auf die intravenöse Behandlung. Doch wie funktioniert das überhaupt?

So funktioniert die Beauty-Infusion

„Jede Infusion besteht aus einer Reihe unterschiedlicher, in ihrer Wirkung klinisch bestätigter Mikromoleküle, wie Vitamin-Komplexen, Antioxidantien oder anderen Mikronährstoffen“, erklärt Dermatologin Dr. Emi. Sie bietet in ihrer Praxis in Berlin verschiedene Infusionen an, die beispielsweise auf Anti-Aging, Haut und Haar oder das Immunsystem ausgerichtet sind. Auch Berühmtheiten, wie Mandy Capristo oder Sylvie Meis gehören zu ihren Patientinnen. Auch Moderatorin Annika Lau und ihr Mann, Schauspieler Frederik Lau, haben sich bereits eine Infusion bei ihr geholt. Diese hätten einige Vorteile. „Die Infusion gelangt über einen einfach zu legenden Venenzugang direkt in die Blutbahn und wird von dort aus ohne Umwege zu den unterschiedlichen Zielzellen transportiert. So ist die optimale Wirkung gewährleistet.“ Die enthaltenen Stoffe seien essenziell für das Funktionieren verschiedener Stoffwechselprozesse im Körper, wie dem Immunsystem, dem Haarwachstum oder hautregenerativen Prozessen.

Annika und Frederik Lau nutzen ihre „Qualitytime“ für eine Infusion bei Dr. EmiFoto: Instagram von Dr. Emi

Noch dazu erreiche man bereits mit einer Infusion einen positiven, langanhaltenden Effekt, so Dr. Emi. Auch eine Wiederholung sei beliebig oft möglich und richte sich nach den Bedürfnissen der Patienten. Die Symptome, bei denen sie eine Infusion empfiehlt, sind unter anderem Abgeschlagenheit, Mangelzustände oder Haarausfall.

Glow Infusions als Ergänzungsmittel

Glow Infusions gelten als intravenöse Variante von Nahrungsergänzungsmitteln, jedoch mit dem Unterschied, dass hierbei die Wirkstoffe direkt in die Zellen wandern, während sie bei den geschluckten Kapseln erst noch die Magenschleimhäute passieren müssen und dabei letztlich weniger Wirkstoff durchkommt. Die Wirkstoffkonzentration im Blut ist bei Infusionen also höher. Jedoch sei es gar nicht nötig, Vitamine über Ergänzungmittel zuzuführen. Denn der Großteil der Menschen in Deutschland würde laut eines Berichts der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ausreichend Vitamine über die Nahrung aufnehmen. Dennoch arbeitet besonders die alternative Medizin schon lange mit Vitamin-C-Infusionen unter anderem zur Vorbeugung von Erkrankungen.

So muss letztlich jeder selbst entscheiden, ob eine Glow Infusion oder ähnliche Wirkstoff-Infusionen das richtige sind. Prinzipiell seien die intravenösen Beauty-Behandlungen für jeden geeignet, erklärt Dr. Emi. „Lediglich eine bestehende Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe stellt ein Ausschlusskriterium dar.“ Das komme jedoch selten vor und werde vorher ärztlich geprüft.

Quellen:

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für