Dermatologin schätzt „Soummé“ ein

Wieso das Deo „Soummé“ aus „Die Höhle der Löwen“ keine Innovation ist

Die Höhle der Löwen
Sümmeyya Bach aus Hamburg präsentiert mit „Soummé Novel Protection“ ein Deo, mit dem sie den Markt erobern will
Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Die eigene Leidensgeschichte brachte Sümmeyya Bach auf die Idee, ein eigenes Antitranspirant zu entwickeln, starkes Schwitzen hatte die junge Frau über Jahre in ihrer Lebensqualität deutlich eingeschränkt. Was steckt wirklich hinter dem vermeintlichen Super-Deo, das die Gründerin in der Vox-TV-Show „Die Höhle der Löwen“ vorstellt? STYLEBOOK hakte beim Experten nach.

„Ich habe seit meiner frühen Kindheit stark geschwitzt und zwar so stark, dass ich es auch durch Kleidung nicht mehr verstecken konnte. Die auf dem Markt befindlichen Produkte konnten mir leider keine langfristige Lösung bieten“, erzählt Sümmeyya Bach im Interview mit STYLEBOOK. Die Not sei so groß gewesen, dass sie ihr eigenes Antitranspirant entwickelte. Das Ergebnis ist „Soummé Novel Protection“, ein Deo mit Pflegestoffen. 50 Milliliter kosten knapp 20 Euro. Aber lohnt sich das wirklich?

Seit 2015 vertreibt Bach ihr Produkt online, investierte bereits 80.000 Euro. Das Besondere an ihrem Produkt sei, „dass Sie es nur die ersten ein bis drei Tage ein einziges Mal am Tag anwenden müssen – idealerweise vor dem Schlafengehen – und danach nur noch nach Bedarf“, erzählt die Gründerin. Das variiere von Mensch zu Mensch. Sie selbst benutze es in der Regel zwei Mal die Woche. So besonders und neu ist das allerdings nicht, wie uns Dr. Miriam Rehbein verrät.

Auch interessant: Die 5 besten Hausmittel gegen Achselschweiß

Umstrittenes Aluminiumchlorid enthalten

„Ein derartiges Deo gibt es schon sehr lange. Ich benutze es selbst schon seit vielen Jahren und empfehle es auch Patienten“, so die Ärztin aus der Münchner Praxis Dermatologie am Friedensengel. „Es heißt Syneo, kostet circa 12 Euro und gibt es als Spray oder Roll-on in der Apotheke. „Ich sehe hier also die Innovation nicht.“ Die Anwendung dieses Deos sei ähnlich wie bei Soummé und „funktioniert wunderbar“, so die Expertin.

Auch interessant: Wie gefährlich ist Aluminium in Deos wirklich?

„Soummé“ kommt ohne Alkohol aus, ist parfümfrei, geruchsneutral und verzichtet auf Farbstoffe. Zu den anderen Inhaltsstoffen wie Aloe oder Barbadensis Leaf Juice sagt die Fachfrau weiter: „Die hätte man theoretisch auch weglassen können, schaden werden sie aber nicht.

Auch interessant: Warum schwitzen manche Menschen stärker als andere

Deal oder kein Deal?

Gründerin Bach bot in der Sendung 10 Prozent ihrer Firmenanteile für 150.000 Euro an. Ralf Dümmel schlug schlussendlich zu, forderte für die finanzielle Unterstützung allerdings 20 Prozent ihrer Firma.