Schöner ankommen

Gibt es bald Beauty-Waggons in der Deutschen Bahn?

Wer viele Stunden lang im Zug gesessen hat, fühlt sich bei der Ankunft nicht gerade wie eine Schönheitskönigin. Reisestress, Sauerstoffmangel, beengtes Sitzen und womöglich nervige Sitznachbarn können einen zeichnen. Dabei wäre doch ein Strahlen wie nach dem Besuch beim Kosmetiker viel schöner. Und zwar nicht, weil man VOR der Fahrt im Schönheitssalon war, sondern WÄHRENDDESSEN! Die Parfümerie-Filialkette Douglas plant angeblich, Beauty-Wagons in Zügen der Deutschen Bahn einzurichten.

Frau guckt in einen ICE
In den Zügen der Deutschen Bahn gibt es vielleicht bald noch mehr zu gucken – und zu erleben
Foto: Getty Images

Das berichtet die Tageszeitung „Rheinische Post“.

Zu schön um wahr zu sein?

Auch interessant: 4 Tricks, wie Nagellack schneller trocknet

„Es wird in den kommenden Wochen einen Termin zwischen den Verantwortlichen bei der Deutschen Bahn und Douglas geben, bei dem die Möglichkeiten einer Kooperation verhandelt werden“, so das Statement. Dies bestätigt uns auch die Kommunikations-Managerin der Kosmetik-Kette.

Maniküre

Statt Däumchen zu drehen, Nagellack auftragen lassen! Die Kooperationspläne von Douglas klingen fast zu schön, um wahr zu sein
Foto: Getty Images

Ob es sich – rein aus Gründen der Sicherheit – durchsetzen lässt, dass im fahrenden Zug mit Nagelfeile und Pinzette gearbeitet wird, bleibt also noch abzuwarten. Irgendeine Form der Zusammenarbeit scheint jedenfalls durchaus denkbar zu sein. Und die könnte, wenn es nach der Douglas-Chefin geht, auch den Herren der Schöpfung entgegenkommen. „Aus meiner Sicht gehören Schönheit und mentale Stärke eng zusammen“, wird Frau Müller von die „Rheinische Post“ zitiert. „Das ist der Hebel, an dem wir in der Kommunikation ansetzen. Frauen schätzen gepflegte Männer sehr.“

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen