(Modischer) Vorgeschmack auf die Oscars

Stimmen Sie ab! Wer hatte bei den SAG-Awards den schönsten Look ?

Jennifer Garner, Jennifer Aniston, Zoë Kravitz, Lili Reinhart
Jennifer Garner, Jennifer Aniston, Zoë Kravitz, Lili Reinhart (v.l.n.r.) – die Gästeliste bei den SAG-Awards war erstklassig. Genau wie die Styles der Promi-Ladys! Welcher ist Ihr Favoriten-Look?
Foto: Getty Images; Collage: STYLEBOOK

Die Verleihung der Screen Actors Guild Awards in Los Angeles gilt als Gradmesser für die bevorstehende Oscar-Verleihung und gibt auch in Sachen Style einen Vorgeschmack auf die große Gala am 9. Februar. Kein Wunder also, dass sich Schauspiel-Größen wie Sophie Turner, Jennifer Aniston oder Scarlett Johansson besonders in Schale schmissen – Satin, Glitzer und viel Haut inklusive. Aber welcher Abend-Look verdient Ihrer Meinung nach den Style-Award? Stimmen Sie ab!

Auf dem silbernen Teppich trumpften die Promi-Damen mit extravaganten Roben auf: Sophie Turner entschied sich für die Trendfarbe des Abends und erschien in einem korsagenartigen, pinken Dress von Louis Vuitton. Bei einem Blick auf Schnitt und Stoff ihres Designer-Kleides könnte man meinen, dass sie sich mit Schauspielkollegin Scarlett Johansson abgesprochen hatte: Die „Marriage Story“-Darstellerin trug nämlich ebenfalls ein figurbetontes Modell aus glänzendem Satin, setzte mit ihrer türkisen Armani-Robe allerdings auf wesentlich mehr Ausschnitt – und damit ihre Kurven perfekt in Szene.

Auch interessant: Sie haben abgestimmt! Die best-gestylte Royal-Lady ist…

Dass es für einen Wow-Look aber gar nicht zwingend viel Haut braucht, bewies Zoë Kravitz mit ihrem Abend-Outfit von Oscar de la Renta, das nur einen Blick auf die Schulterpartie des Models zuließ. Ihre Arme verhüllte Kravitz zusätzlich mit weißen Lederhandschuhen und sorgte so für einen echten Hingucker-Style. Dem standen andere Promi-Ladys aber in nichts nach, ein Looks schöner (und besonderer) als der andere.

Style-Ranking

Hinweis zur Methodik: An dem Voting kann pro Endgerät (Computer, Smartphone, etc.) für jeden Look einmal abgestimmt werden. So ist es z.B. möglich, sowohl Maya Hawke als auch Jennifer Aniston hoch zu werten, jedoch nicht, mehrere Male für ein und dieselbe Schauspielerin abzustimmen. Das Voting ist nicht repräsentativ.