Mena Suvari, Tara Reid, Jason Biggs und andere

So sehen die „American Pie“-Stars heute aus

Vor 17 Jahren wurde die Teenager-Komödie „American Pie“ zu einem weltweiten Kino-Hit. Auch wenn die drei Fortsetzungen mit dem Original-Cast vom Publikum begeistert angenommen wurden – um die Schauspieler wurde es schnell ruhig. Nur eine schaffte wirklich den Sprung in die A-Liga, die anderen taten sich schwer...

Der „American Pie“-Cast im Jahr 1999. Es folgten ganz unterschiedliche Karrierewege

Der „American Pie“-Cast im Jahr 1999. Es folgten ganz unterschiedliche Karrierewege
Foto: Intertopics

Tatsächlich hätte „American Pie“ der Startschuss für eine vielversprechende Leinwand-Karriere werden können.  Einzig Alyson Hannigan (43) gelang es, sich aus den Klatschspalten fernzuhalten und die Karriere positiv anzukurbeln.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

1. Michelle Flaherty —Alyson Hannigan: „How I Met Your Mother“-Superstar

Als versexte Flötistin war Alyson Hannigan im ersten Teil der Filmreihe eigentlich nur in einer Nebenrolle zu sehen. Doch als der Film in die Kinos kam, hatte sie sich mit der TV-Serie „Buffy — Im Bann der Dämonen“ schon eine beachtliche Fan-Gemeinde aufgebaut. Dank ihrer Popularität wurde ihre Rolle in den „American Pie“-Fortsetzungen immer weiter ausgebaut. Ihre Rolle als „Lily Aldrin“ im TV-Hit „How I Met Your Mother“ machte sie schließlich zum internationalen Star, bescherte ihr Traumquoten und nach 206 Folgen und diversen klugen Investitionen gehörte sie laut dem „Forbes“-Magazin wiederholt zu den meistverdienenden TV-Schauspielerinnen.

Anzeige: Hier bekommst du alle „American Pie“-Staffeln zu einem unschlagbaren Preis!

Alyson Hannigan 1999 und 2017

Alyson Hannigan legte dem Erfolg der Teeniekomödie noch eine Schippe drauf und gehört mittlerweile zu den Top-Verdienerinnen im TV-Business
Foto: Getty Images

2. Victoria „Vicky“ Lathum — Tara Reid: Tiefpunkte und „Sharknado“

Tara Reid war mit dem Mega-Erfolg von „American Pie“ prädestiniert dafür, als sexy Blondine seichte Komödien zu drehen. Eigentlich. Doch das Schicksal meinte es anders mit ihr: wilde Partys, Drogengerüchte, vernichtende Kritiken, eine ziemlich schlechte Hand bei der Filmauswahl (und den Männern) sowie diverse verpfuschte Beauty-OPs dominierten die Schlagzeilen um den Star von einst. Immer wieder wurde Tara Reids ausgemergelter Körper in der Vergangenheit mit Magersucht in Verbindung gebracht. Einzig ihre Teilnahme an der Trash-TV-Filmreihe „Sharknado“ könnte als Erfolg im Filmbusiness verbucht werden.

Tara Reid 1999 und 2017

Auf der Karriereleiter stolperte Tara Reid — hier bei der Premiere von „American Pie“ im Jahr 1999 und in Los Angeles im September 2017 — immer wieder über ihre eigenen Dämonen. Gerüchte um Drogen- und Magersucht sind bis heute ein ständiger Wegbegleiter
Foto: Getty Images

Natascha Lyonne und Tara Reid

Natascha Lyonne und Tara Reid zu Beginn ihrer Karriere in dem Film „American Pie“
Foto: Getty Images

Auch interessant: So heiß sind die „Eiskalte Engel-Stars“ noch heute

3. Jessica — Natascha Lyonne: Karriereknick, Drogen und TV-Comeback

Natascha Lyonne startete schon als Kind im Filmgeschäft durch, noch vor der Teenie-Klamotte stand sie für Regie-Altmeister Woody Allen (81) vor der Kamera und etablierte sich als Kritiker-Liebling. Doch der Erfolg schien ihr irgendwann über den Kopf zu wachsen und sie landete wegen Fahrerflucht vor Gericht, machte mit Drogenentzügen Schlagzeilen, bedrohte angeblich ihre Nachbarn, hatte 2006 aufgrund Hepatitis C mit einer kollabierten Lunge und einer Herz-Infektion zu kämpfen und musste sich später einer Herz-OP unterziehen. Dennoch gelang ihr ein fulminantes Comeback vor die Kamera: Aktuell gehört sie zum Hauptcast der erfolgreichen Netflix-Serie „Orange is the New Black“.

Natascha Lyonne 1999 und 2017

Natascha Lyonne hat eine wahre Achterbahnfahrt in Hollywood hingelegt. Doch trotz etlicher Abstürze ist sie heute weiterhin als Schauspielerin erfolgreich
Foto: Getty Images

4. Heather  — Mena Suvari: „American Beauty“-Hoffnung

Auch Mena Suvari war Ende der 1990er eine Nachwuchshoffnung mit erstaunlich großem Potenzial. Der Oscar-gekrönte Film „American Beauty“ verschaffte ihr Lob, Anerkennung und diverse Filmangebote. Doch so richtig wollte die Karriere — trotz ausbleibender Skandale — nicht in Fahrt kommen. TV-Serien wie „Six Feet Under“ waren zwar gut für den Lebenslauf, doch die zierliche Schauspielerin schien irgendwie festgefahren auf die Rolle der ewig Jungen, Niedlichen, Unschuldigen – heute mit beinahe 40 könnte sie glatt als Anfang Zwanzigjährige durchgehen! Immerhin bescherte ihr dies Aufträge als Model für Lancôme Paris und Cover-Shootings für die „Vogue“.

Mena Suvari 1999 und 2017

Mena Suvari feierte 1999 nicht nur mit „American Pie“, sondern auch mit „American Beauty“ weltweiten Erfolg. Die 38-Jährige hat sich in den letzten 18 Jahren optisch kaum verändert — Segen oder Fluch?
Foto: Getty Images

5. James „Jim“ Levenstein — Jason Biggs: Für immer der Apfelkuchen-Typ

Ähnlich beständig erging es Jason Biggs. Sein größter Erfolg: Er steckte seinen Penis in einen Apfelkuchen! Jene Szene verhalf der „American Pie“-Filmreihe zu Kultstatus und begründete wohl auch den langlebigen Erfolg. Darauf reduziert zu werden, erwies sich jedoch auch als ziemlicher Karrierekiller: Zwar wirkte Biggs in unterschiedlichen Produktionen, darunter die Serie „Orange is the New Black“, mit, doch an den Riesenerfolg der „American Pie“-Reihe konnte er nie wieder anknüpfen. Immerhin läuft es privat gut bei ihm: Gerade ist er zum zweiten Mal Vater geworden. Ob da auch wieder die Kameras im Kreissaal dabei waren? Nach Kind Nummer eins postete er stolz ein Foto des Mutterkuchens — womit wir wieder beim Thema „Kuchen“ wären …

Jason Biggy 1999 und 2017

Im Jahr 1999 noch mit Babyface hat Schauspieler Jason Biggs in den letzten Jahren etwas zugelegt. Seine schauspielerischen Erfolge haben hingegen stetig abgenommen
Foto: Getty Images

Auch interessant: Das machen die „No Angels“ heute

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!