“I’m Like a Bird” war DER Ohrwurm

Nelly Furtado wieder da!

Nelly Furtado (38) ist zurück – und wie! STYLEBOOK.de zeigt eine strahlende Powerfrau, die kürzlich die New Yorker Bühne zum Beben brachte.

Nelly Furtado

Süß war sie schon damals. Aber wie Sängerin Nelly Furtado sich heute zeigt, gefällt sie uns fast noch ein bisschen besser
Foto: Getty Images

„I’m Like a Bird”, trällerte Nelly Furtado Anfang der Zweitausender, „I only fly away“ (z.Dt. „Ich bin wie ein Vogel, ich fliege einfach davon“). Das hätte man ihr auch glatt abgenommen – so zierlich und scheinbar federleicht sie damals über die Bühnen schwebte. Nun steht die kanadische Sängerin mit beiden Beinen fest im Leben. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Nelly Furtado

Nelly Furtado wurde beim „Pride March 2017“ in New York von der Queer-Community als Ehrengast gefeiert
Foto: dpa Picture Alliance

In einem hautengen, mit Sternchen verzierten weißen Jumpsuit strahlte eine echte Powerfrau auf der New Yorker Bühne des „Pride March“, dem diesjährigen Festival zur Schwulen-, Lesben- und Transgender-Vereinigung.

Great snippet from #nycpride last night . #islandsofme

A post shared by @nellyfurtado on

„Ich liebe dich“, „Ich liebe dein Outfit!“, „Ich werde diese Nacht niemals vergessen“ – in den Kommentaren zu einem Video-Mitschnitt vom Konzert feiert die Instagram-Gemeinde ihren Stars auf überschwänglichste Weise. Dabei handelt es sich garantiert um Fans der ersten Stunde, die überglücklich sind, sie wieder zu haben – Rundungen hin oder her. Diese rücken, so wohlwollend sie offensichtlich aufgenommen werden, vor ihrem gelungen Auftritt weit in den Hintergrund.

Nelly Furtado

Übrigens hat Nelly Furtado 2012 erstmals ein Comeback gefeiert. Und schon damals war sie nicht ganz so zierlich wie zu ihren Anfängen
Foto: Getty Images

So gut es der Mutter einer 13-Jährigen Tochter heute geht, so sehr hat sie noch vor wenigen Monaten gelitten: Im Sommer 2016 trennten sie und Demacio Castellon sich nach acht Jahren Ehe. Um darüber hinwegzukommen, hat sie damals Songs geschrieben und sich diese selbst vorgesungen, das erzählte sie kürzlich in der britischen Talkshow „Loose Women“. Und nimmt ihren Beziehungsstatus ohnehin mit Humor: „Ich bin jetzt Single. Jemand müsste meinen Wikipedia-Eintrag aktualisieren, weil das sonst meinem Dating-Leben schadet.“

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen