Nicht wiederzuerkenen

Tyra Banks zeigt sich völlig ungeschminkt!

Augenringe, Fältchen und Unreinheiten – na und? Supermodel Tyra Banks (41) geht mit gutem Beispiel voran. Sie zeigt sich ihren Instagram-Followern ohne Make-up.


Das passende Licht, geschicktes Make-up, der ein oder andere Filter und Weichzeichner – schon ist das Selfie perfekt. Auf Instagram ist kaum noch ein natürliches Foto zu entdecken. Tyra Banks hat von der Heuchelei offenbar die Nase voll, sie steht zu ihren vermeintlichen Makeln und zeigt sich so, wie sie ist:

Tyra Banks ist ohne Make-up kaum wiederzuerkennen

Tyra Banks ist ohne Make-up kaum wiederzuerkennen Tyra Banks ohne Make-up. Foto: Instagram

Ehrlich ungefiltert
„Ihr kennt das, wenn die Leute sagen #nofilter, aber dann ist da ein verdammter Filter auf dem Bild!“, beginnt Tyra Banks ihren ausführlichen Kommentar zum Selfie. Genauso häufig seien vermeintlich natürliche Aufnahmen geschickt retuschiert. „Nun ja, heute Morgen habe ich entschieden, euch mein wahres Ich sehen zu lassen. Ich wollte meine dunklen Augenringe so dringend ausgleichen!!!“ Doch dann habe sie sich dagegen entschieden und das Bild einfach unbearbeitet veröffentlicht. „Hier bin ich also. Pur.“

Perfekt geschminkt – so kennen wir das Topmodel

Perfekt geschminkt – so kennen wir das Topmodel. Foto: Getty Images

Plötzlicher Sinneswandel?
Kürzlich hatte Tyra Banks im Interview mit „People“ noch zugegeben, dass sie Verschönerungs-Apps wie Facetune gern nutzt. Damit wird sie jetzt sicher nicht aufhören. Auch auf ihr Glam-Team will sie künftig nicht verzichten. Schon kurz nach dem nackten Selfie gab es Tyra auf Instagram wieder perfekt geschminkt und gefiltert zu sehen. Auch das sei ihr wahres Ich. „Ich bleibe real, weil ich zugebe, dass ich Zeug auf mein Gesicht schmiere, um auszusehen wie ein Supermodel“, erklärte sie dazu. „Ich wünschte, ich würde makellos aufwachen, aber das tue ich nicht. Überhaupt nicht. Und ich schäme mich nicht dafür. Niemand sollte das tun.“