Von „Shame“ zu Fame

So haben sich Mandy, Bahar und Senna von Monrose verändert

Mandy, Bahar und Senna von Monrose
So sahen Mandy, Bahar und Senna (v.l.) kurz nach Monrose-Gründung aus. Und heute?
Foto: Getty Images

Es war die fünfte Band, die in der ProSieben-Show „Popstars“ gecastet wurde, und eine der erfolgreichste: die Girlgroup Monrose, bestehend aus Mandy Grace Capristo (27), Bahar Kizil (28) und Senna Gammour (37). Die Gründung liegt inzwischen elf Jahre zurück, die Band hat sich aufgelöst. Die drei Frauen sind aber immernoch präsent, nur verändert haben sie sich ganz schön.

„It’s such a shame, it’s such a shame“, trällerten die Popstars-Gewinnerinnen 2006. „Shame“ war die erste Single der Castingband, ausgekoppelt aus dem Debütalbum „Temptation“, das – ebenso wie die drei folgenden Platten – die Top 10 der deutschen Charts stürmte.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Mandy Grace Capristo

Mandy Grace Capristo

Mandy Grace Capristo hat ihren Style inzwischen gefunden
Foto: dpa Picture Alliance

Sie ist aus TV und Klatschpresse gar nicht wegzudenken. Heute hört sie bevorzugt auf ihren zweiten Namen, passend dazu hat sie auch ihrem Äußeren in den vergangenen Jahren eine große Portion „Grace“ (z.Dt.: Anmut) verpasst. Verglichen mit damals (DYI-Strähnchen, trashy Looks, Pausbäckchen) scheint sie heute ihren Style gefunden zu haben!

My kind of date 🎹😻Enjoy your evening #love

A post shared by Mandy Grace Capristo (@gracecapristo) on

Jungs, I'm on my way…..It's gonna be a good day 😁

A post shared by Mandy Grace Capristo (@gracecapristo) on

Mit ihrem Album „Grace“ versuchte sie sich 2012 nochmal musikalisch zu etablieren, schrieb Musik in den USA und lernt gerade Klavier zu spielen. Nebenher ist sie etwa Werbegesicht für die Mercedes-Benz und L’Oréal Professional. Neben beruflichen News sind auch die Irrungen und Wirrungen in ihrem Liebesleben von öffentlichem Interesse. Neben ihrer Beziehung mit mit Rapper Kay One (32), assoziiert man sie auch mit Mesut Özil (28). Mit dem Fußballerstar war sie zusammen und begleitete ihn sogar mit zur WM 2014 nach Brasilien, dann kam die Trennung, inklusive Liebescomeback. Doch auch das ist jetzt passé.

Senna Gammour

Senna Gammour

Heute bringt sie ihre Fans lieber zum Lachen als zum Mitsingen: Senna auf der Bühne ihrer Stand-up-Comedy-Show
Foto: Getty Images

. In ihrem Fall bedeutete das Auftritte als Stand-up-Comedian (Anfang dieses Jahres ging sie mit ihrer Bühnenshow „Liebeskummer ist ein Arschloch“ auf Deutschlandtour), als Gelegenheitsmoderatorin und in diversen TV-Shows, darunter beispielsweise „Promi Shopping Queen“ (Vox) und „Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika“ (RTL). Optisch hat sie eine Wandlung in Richtung Kardashian-Clan gemacht: Das naturschwarze Haar ist inzwischen blond gefärbt und ihre Instagram-Performance recht freizügig.

Gurlfriends

A post shared by Senna Gammour/snap👻missgammour (@missgammour) on

Man kann dich nicht beleidigen weil sie nicht in deiner Liga spielen …. ich habe mich für Frieden entschieden und lass Karma machen .

A post shared by Senna Gammour/snap👻missgammour (@missgammour) on

Bahar Kizil

Bahar Kizil

Stark verändert und doch wiedererkannt: Bahar Kizil von Monrose ist heute eine echte Powerfrau
Foto: Getty Images

Nach dem Band-Aus holte Kizil zunächst ihr Abi nach, bevor sie sich wieder ins Tonstudio wagte, die Ergebnisse waren kaum erfolgsgekrönt. Mit zwei Songs aus ihrem Solo-Album „Bullets of Love“ (2015) hatte sie sich um eine Teilnahme beim „Eurovision Song Contest“ bemüht, konnte jedoch nicht überzeugen. Was folgte, waren ein kurzer Ausflug in die Moderation und gelegentliche Teilnahmen an den TV-Formaten (u.a. „Das perfekte Promi Dinner“ auf Vox). Dass sie im Vergleich zu ihren Ex-Kolleginnen dennoch eher abgetaucht zu sein scheint, hat aber bald ein Ende: Ab September wird sie in der zweiten Staffel der RTL-Show „Dance, Dance, Dance“ über den Bildschirm tanzen – und übrigens nicht ohne Verstärkung aus den alten Popstars-Reihen. Ihre Kollegin: Sandy Mölling (36), die mit den No Angels bekannt wurde.

Bahar Kizil. Sandy Mölling

Bahar Kizil (l.) tritt zusammen mit Sandy Mölling (36, r.), Popstars-Urgestein und Ex-No-Angels-Mitglied, bei „Dance, Dance, Dance“ an
Foto: Getty Images

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen