Zerreißprobe einer Pop-Diva

Mariah Carey prall verpackt: Modischer Mut oder kalkulierte Masche?

Mariah Carey beim Verlassen eines Restaurant
Mariah Carey benötigte die tatkräftige Unterstützung ihres aktuellen Lovers, Background-Tänzer Bryan Tanaka, um in ihrem engen Kleid nicht das Gleichgewicht zu verlieren
Foto: Splash News

Drall, draller, Mariah Carey! Die Pop-Diva ist bekannt für ihre Stimmgewalt — aber auch für ihr Faible für Minikleider, bei denen in der Regel extrem wenig Stoff verarbeitet wurde. Wie durchdacht sind solche Auftritte?

Immer wieder sorgt die Super-Diva mit ihren Weniger-ist-mehr-Looks für Aufreger. Outfits, bei denen man einfach nicht weggucken kann. Outfits, bei denen sich – auch ohne in den unschönen Topf „Bodyshaming“ zu greifen – unweigerlich Fragen aufdrängen:

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Mariah im Kampf gegen Bodyshaming

Dass die Sängerin in den vergangenen Jahren einige Pfunde zugelegt hat — geschenkt! Dass sie gern und häufig ihre Rundungen in Szene setzt – ein Zeichen von gesundem Selbstbewusstsein! Dass sie sich nicht von Bodyshamern und Style-Experten ihre Looks verbieten lässt – vorbildlich! Schließlich hat Mariah Carey in ihrer illustren Laufbahn schon einige Höhen und ebenso viele Tiefen erlebt, so dass sie es sich eigentlich verdient hätte, Leben und Style ganz nach ihrem Gusto zu gestalten. Wenn sie sich wohl fühlt in ihrer Haut, dann ist doch eigentlich alles in Ordnung. Oder?

Anzeige: Mariah Carey Fan?! Hier bekommst du die Greatest Hits der Pop-Diva!

Mariah Carey 2017

Anfang September 2017 war Mariah Carey in diesem wenig atmungsaktiven Kleid unterwegs. Dass sie körperbetonte Outfits liebt, ist längst kein Geheimnis mehr
Foto: Getty Images

Mariah Carey 1997

Mariah Carey lernte als Popstar schon früh, wie wichtig die Outfit-Auswahl ist. Vor 20 Jahren zeigte sie sich bei den MTV Awards bauchfrei und hochgeschlitzt, wirkte dabei aber fast schüchtern
Foto: Getty Images

Dieses „Curvy Supermodel“ hat ihre Kurven auch erfolgreich eingesetzt, um vor der Kamera zu glänzen

Mariah Carey und der Presswurst-Look

Am Arm ihres Lovers Bryan Tanaka (34) aus einem Restaurant zu stolzieren, eingeschnürt in ein winziges Kleidchen, das von ein paar Glitzersteinen und einem Bodysuit darunter zusammengehalten wird, erfordert definitiv Selbstbewusstsein und eine gehörige Portion Chuzpe. Entweder ist Mariah Carey, die sich für Auftritte bekanntermaßen in ihre Kleider einnähen lässt, einfach beratungsresistent in Sachen Styling, oder sie ist schlicht ein Medien-Profi. Das Endresultat ist immer dasselbe: Schlagzeilen. Fotos. Weltweite, mediale Aufmerksamkeit. Ein findiges Kalkül? Um im Gespräch zu bleiben und den Marktwert zu halten, braucht ein Promi (Medien-)Präsenz. Denn musikalisch gibt die Sängerin schon länger nicht mehr den Ton an.

Mariah Carey im Februar 2017

Mariah Carey in einem ihrer zahlreichen schwarzen Mini-Kleider. Die Fotografen lieben sie und sie ganz offensichtlich auch den Flirt mit der Kamera
Foto: Getty Images

Exzentrische Diva oder kluge Geschäftsfrau

Paparazzi und Styling-Kritiker achten penibel genau darauf, was ihre prominenten Klienten tragen. Und noch genauer haben sie im Blick, was diese eben NICHT anhaben. Mariah Carey dürfte nach über 30 Jahren Showbiz-Erfahrung wissen, dass sie mit ihrem Kleidungsstil genauso für Schlagzeilen sorgen kann wie mit ihrem Privatleben oder ihrer Gesangskarriere. Presswurst-Look, prall verschnürt, specktakuläre Outfits — Hohn und Spott ist Mariah Carey gewiss, dürfte aber die schwerreiche Diva – die allerdings selbst gern auf Instagram den Photoshop-Pinsel einsetzt – mit einem Achselzucken ignorieren. 

Mariah Carey

Eine Diva, die das 1×1 der Selbstinszenierung wohl sehr gut beherrscht. Dass sie dadurch oftmals zur Lachnummer wird, das scheint sie bewusst in Kauf zu nehmen.
Foto: Splash News

Mariah Carey

Sie kann auch anders: Prall, gut verpackt, mit hochgezogener Brust, aber trotzdem ausreichend bedeckt. Eine Stoffallergie wird sie demnach wohl nicht haben

Mit diesem fernöstlichen Herbst-Trend lassen sich Problemzonen sehr stylisch kaschieren

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!