Werden wir solche Fotos nie wieder sehen?

Kim Kardashian macht Schluss mit Social Media

Nach dem Raubüberfall ist es still um Kim Kardashian (35) geworden. Ganze zwei Wochen hat der Realitystar nichts mehr auf Instagram oder anderen Kanälen gepostet. Und wenn man einem US-Magazin Glauben schenken darf, wird sie das auch nicht mehr so bald machen.


Eine Medienlandschaft ohne Kim Kardashian? Das können wir uns mittlerweile gar nicht mehr vorstellen. Noch vor zwei Wochen hat die 35-Jährige fast täglich ihre 85 Millionen (!) Instagram-Follower an ihrem Leben teilhaben lassen und tiefe Einblicke in ihr Leben gewährt: ob auf dem Roten Teppich, beim Shopping, oder ganz privat mit Ehemann Kanye West (39) und ihren Kindern North (3) und Saint (10 Monate)

Anzeige: Kardashian für Zuhause geht auch ganz ohne Instagram.

Kim Kardashian soll derzeit „kein Interesse daran haben, in ihr altes Leben zurückzukehren". Aus den Social Media Kanälen will sich der Reality-Star nun angeblich zurückziehen

Kim Kardashian soll derzeit „kein Interesse daran haben, in ihr altes Leben zurückzukehren“. Aus den Social Media Kanälen will sich der Reality-Star nun angeblich zurückziehen Kim Kardashian. Foto: Getty Images


Hat Kim Kardashian keine Lust mehr auf Social Media?
Doch damit ist vorerst Schluss: Kim Kardashian hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, seit über zwei Wochen hat sie nichts mehr gepostet. Ein Insider verriet nun gegenüber dem „People“-Magazin: „Kim geht es immer noch nicht gut. Sie hat kein Interesse, in ihr altes Leben zurückzukehren.“ Die Quelle erzählt auch: „Kim möchte für sich herausfinden, was sie machen möchte. Öffentliche Auftritte sind erst mal nicht geplant. Sie macht immer noch eine harte Zeit durch und möchte einfach nur bei ihren Kindern und nicht in der Öffentlichkeit sein. Ihre Familie drängt sie auch nicht, sie unterstützen sie vielmehr.“


Kein Grund zur Sorge
Darüber hinaus meldete sich am Dienstag auch Stephanie Sheppard, Kim Kardashians Assistentin, zu Wort und bestätigte, dass die Zweifachmama derzeit eine mediale Pause einlegt. Auf einer handschriftlichen Notiz heißt es auf Kim Kardashians Website: „Keeks nimmt sich gerade eine Auszeit, sie braucht das.“ Stephanie Sheppard schreibt darin aber auch, dass Fans sich keine Sorgen machen müssen, und es bald wieder neues Material und Posts geben soll. Es fragt sich allerding wann

Bis es, hoffentlich, irgendwann mal wieder soweit ist, zeigen wir Ihnen hier ein Best-Of von Kim Kardashians Instagram-Posts:

Kim und Kanye bei der Zungenakrobatik

Kim und Kanye bei der Zungenakrobatik Kanye West, Kim Kardashian. Foto: Instagram/ kimkardashian


Kim schrieb zu diesem Post „Wenn man mal wieder nichts anzuziehen hat“ – und kassierte dafür 1,8 Millionen Likes

Kim schrieb zu diesem Post „Wenn man mal wieder nichts anzuziehen hat“ – und kassierte dafür 1,8 Millionen Likes Kim Kardashian. Foto: Instagram/ kimkardashian


Hier hat Kim vergleichsmäßig viel an. Deshalb gab es für diesen Post „nur“ 1,4 Millionen Likes

Hier hat Kim vergleichsmäßig viel an. Deshalb gab es für diesen Post „nur“ 1,4 Millionen Likes Kim Kardashian. Foto: Instagram/ kimkardashian


Kim zeigt ihren ihren „Busentrick“: Tape, damit alles richtig sitzt

Kim zeigt ihren ihren „Busentrick“: Tape, damit alles richtig sitzt Kim Kardashian. Foto: Instagram/ kimkardashian


Mit diesem Foto ihrer Hochzeit knackte Kim 2014 den Instagram-Rekord, weil sie dafür 2,5 Millionen Likes kassierte

Mit diesem Foto ihrer Hochzeit knackte Kim 2014 den Instagram-Rekord, weil sie dafür 2,5 Millionen Likes kassierte Hochzeit von Kim Kardashian und Kanye West. Foto: Instagram/ kimkardashian


Kim Kardashian schwanger und nackt – ja, auch solche Einblicke gewährte der Reality-Star

Kim Kardashian schwanger und nackt – ja, auch solche Einblicke gewährte der Reality-Star Kim Kardashian. Foto: Instagram/ kimkardashian