Fürs Dschungelcamp aufgehübscht

GNTM-Giulianas neues Gesicht sorgt für Fan-Ärger

Noch bevor sie ihre Pritsche im RTL-Dschungelcamp bezieht, polarisiert Giuliana Farfalla (21) schon. Der Grund: Die ehemalige „Germany's Next Topmodel“-Kandidatin hat die Nase neu. Die Mehrheit ihrer Fans ist darüber alles andere als begeistert.

#haveaniceday ✌🏼

A post shared by Giuliana Farfalla (@giuliana_farfalla) on

Instagram-Hater pöbeln gegen Nase

Tatsächlich trat die Ex-GNTM-Kandidatin mit dem Foto einen gewaltigen Shitstorm los. Scharenweise erklären die Nasen-Hater, dass das alte Modell in dem Gesicht des Transgender-Models „perfekt und wunderschön“ gewesen sei, das neue hingegen sei „total daneben gegangen“. Das müsse Giuliana doch auch so sehen, findet ein Follower und erklärt: „Deine neue Nase ist aber nicht so geworden wie du wolltest. Sieht jetzt total knollig/dick/rundlich aus. Vorher war deine Nase viel zierlicher.“

Zum Vergleich: Giulians Nase vor und nach der OP:

Giuliana Farfalla

Alte Nase, neue Nase – So sah Giuliana Farfalla im April 2017 (links) und im Januar 2018 (rechts) aus
Foto: Instagram/ Giuliana Farfalla

Auch interessant: Auch diese GNTM-Kandidatin legte sich unters Messer

Und nicht nur die Form der neuen Nase nervt die Fans. Auch die „unnötigen Schönheitsoperationen“ an sich stören Giulianas Follower. „Es zeigt irgendwie, dass du noch immer nicht angekommen bist, schade!“, mault ein Fan. Und ein anderer grämt sich: „In Natura warst du schöner und ein echtes Vorbild für jeden. Jetzt denke ich nur noch Plastik-Puppe, unecht und kein Vorbild.“ Und nicht nur ihre Vorbildfunktion soll Giuliana durch die OP verloren haben, auch ihre Geschlechtsumwandlung sei nun in Frage gestellt, finden manche. So pestet einer: „Ihr seid wohl alle blind! Sie sieht bald aus wie der Möchtegern-Ken.“ Und ein anderer ätzt: „Ich kannte dich vorher nicht und wäre nie drauf gekommen, dass du als Junge geboren wurdest. Und nun geht es in Richtung operierter Mann. So ’ne typische 80er-Jahre-Transe (Entschuldigung). Mein Gott, was ist bloß los mit den Leuten?“

Das fragen sich angesichts dieses und anderer Hater-Kommentare wohl einige und versichern der Ex-GNTM-Teilnehmerin, dass sie noch immer „eine starke Frau“ sei und pflichten ihr bei: „Es ist allein deine Entscheidung, deine Optik, dein Körper. Es muss niemand anderem gefallen. Bedenke nur: irgendwann lässt sich nichts mehr rückgängig machen!“ Und Giuliana selbst? Die straft die Hater auf ihre Weise ab. Sie erklärt diplomatisch: „Ihr könnt jeder Zeit eure Meinung auf meinem Instagram-Account äußern! Man darf andere Ansichten haben, aber man muss deswegen nicht abwertend werden.“

Auch interessant: 7 Fragen, die Sie Ihrem Beauty-Doc stellen sollten

Themen