Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Deutlich kürzer

GoT-Star Emilia Clarke hat die Haare neu

Emilia Clarke bei den Emmy Awards
Noch vor wenigen Wochen sah Emilia Clarke so aus. Jetzt hat sich ihre Frisur deutlich verändert.Foto: Getty Images

In der Rolle der Khaleesi machte Emilia Clarke in der HBO-Serie „Game of Thrones“ lange, platinblonde Haare zur Kult-Frisur. Privat liebt es die Schauspielerin kürzer, wagte sich jetzt an einen angesagten Pixie-Haarschnitt.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

 

Fransig gestuft, leicht ins Gesicht fallend und easy zu stylen: Emilia Clarke ist sichtlich zufrieden mit ihrem neuen Kurzhaarschnitt. Promi-Friseurin Jenny Cho, die auch für den Hairstyle von Jennifer Lawrence, Amanda Seyfried und Scarlett Johansson verantwortlich ist, hatte die Schere angesetzt und der Schauspielerin den neuen Look verpasst. Auf ihrem Instagram-Kanal erklärt die erfahrene Stylistin: „Emilia war schon eine sinnliche Brünette, eine platinblond Göttin und alles dazwischen. Sie ist eine der wenigen Glücklichen, die eine große Farbpalette tragen kann. Ich weiß, ich weiß, einige von euch sind traurig, dass das Platin verschwunden ist. Tatsächlich ist die Farbe umwerfend, aber nicht immer gut zu den Haaren.“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Mit unserem Newsletter als Erstes up to date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Ein Neustart für die Haare

Nach dem Färben ist das Haar nicht mehr dasselbe, versichert auch der Berliner Friseur Michael Manthei. „Die Struktur ist komplett zerstört, die Haare sind trockener, rauer, fühlen sich fast wie Plastik an.“ Kein Wunder also, dass Emilia Clarke mit einem kurzen Pixie ihren Haaren einen Neustart gönnt. Ob sie es wieder färben wird, verrät die Schauspielerin nicht. Wahrscheinlicher ist wohl, dass sie die Chance nutzt, dank des neuen Haarschnitts ihre Naturhaarfarbe rauswachsen zu lassen, um bald wieder brünett durchs Leben zu gehen.

Emilia Clarke SAG Awards 2016
2016 war Emilia noch brünett – wie hier auf den Screen Actors Guild Awards

Emilia ist nicht die einzige

Einem Millionenpublikum wurde Emilia Clarke mit ihrer wallenden platinblonden Mähne als Daenerys Targaryen in „Game of Thrones“ bekannt. Von 2011 ab stand sie für die Serie vor der Kamera, 2017 fiel die letzte Klappe. Die Rolle haftet Clarke aber weiter an, nicht nur eingefleischte Fans der Erfolgs-Serie bringen die Schauspielerin in erster Linie mit „Khaleesi“ in Verbindung.

Emilia Clark in Game of Thrones
Als „Khaleesi“ in „Game of Thrones“ trug Emilia Clarke ihr Haar sieben Staffeln lang als platinblonde Wallemähne
Foto: dpa

https://www.stylebook.de/beauty/kurze-haare-pixie-cut-tipps-zur-richtigen-pflege

 

Vielleicht ist das auch der Grund, warum Clarke sich für den Cut entschieden hat – es ist ein bekanntes Phänomen, dass Schauspielerinnen nach einer bezeichnenden Rolle den Wunsch nach einer äußerlichen Veränderung verspüren und einen neuen Look wagen. So entschied sich Emma Watson nach Ende der Dreharbeiten zu den „Harry Potter“-Filmen 2010 für einen krassen Kurzhaarschnitt, Jennifer Lawrence ließ ihr Haar sogar noch während der Dreharbeiten zu den „Tribute von Panem“-Filmen.

 

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für