Erste große Familienreise

Baby Archie fliegt mit Harry und Meghan nach Südafrika

Royals Reise Südafrika
Meghan Markle und Prinz Harry reisen mit Baby Archie im Herbst nach Südafrika
Foto: Getty Images

Die erste große Reise von Baby Archie steht fest: Im Herbst wird der kleine Nachwuchs-Royal mit seinen Eltern, Prinz Harry und Herzogin Meghan, Südafrika besuchen.

Kurz nach dem Ende ihrer Babypause will Meghan gemeinsam mit Ehemann und Baby in den Flieger gen Afrika steigen. Das haben der Herzog und die Herzogin jetzt auf ihrem Instagram-Account „sussexroyal” bekanntgegeben. Die genauen Termine wurden bislang noch nicht genannt.

Meghan und Archie beschränken sich bei dieser Reise auf Südafrika, Harry wird daneben nach Malawi, Angola und Botswana reisen. „Der Herzog und die Herzogin freuen sich sehr darauf, viele von Ihnen vor Ort zu treffen und weiter das Bewusstsein für den großen Einfluss der Arbeit örtlicher Gemeinden für das Commonwealth und darüber hinaus zu schärfen”, heißt es auf Instagram. Die Südafrika-Reise ist die erste Familienreise für das Paar und ihr Anfang Mai in London geborenes Baby.

Auch interessant: So verbrachte Herzogin Meghan ihren ersten Muttertag

Harry engagiert sich in Afrika

Harry und Meghan haben eine enge Bindung zu Afrika, der Prinz setzt sich seit Jahren für Kinder vor Ort ein und macht sich für den Tierschutz stark. Aber auch unabhängig voneinander wird beiden eine Liebe zu dem Kontinent nachgesagt, in britischen Medien wurden sogar Gerüchte laut, das royale Paar plane einen Umzug nach Afrika. Eine Bestätigung dafür gibt es allerdings noch nicht, schließlich waren Harry und Meghan auch erst im April auf das Familienanwesen Frogmore Cottage außerhalb Londons gezogen.

Themen