Alles Gute zum 50. Geburtstag

5 Dinge, die Sie noch nicht über Liz Hurley wussten

Kaum zu glauben, aber Schauspielerin Elizabeth Hurley wird am 10. Juni tatsächlich 50 Jahre alt. Dabei hat sich die schöne Britin über die Jahre eigentlich kaum verändert, wie unsere Bilder beweisen. Was Sie außerdem garantiert noch nicht über das Geburtstagskind wussten, verraten wir hier…


Wenn wir es nicht besser wüssten, dann würden wir es für eine Falschmeldung halten, dass Schauspielerin und Model Liz Hurley am 10. Juni ihren 50.Geburtstag feiert. Schließlich hat sie sich seit ihrem ersten schlagzeilenträchtigen Auftritt im Rampenlicht optisch kaum verändert.

1994 stahl sie in „dem Kleid“, einer Versace-Robe, die nur von Sicherheitsnadeln zusammengehalten wurden, ihrem damaligen Freund Hugh Grant (54) bei der Premiere von „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ die Show. Der Film sollte der Durchbruch des Engländers werden – und wurde ganz nebenbei ihrer, der damals 29jährigen Liz Hurley. Bis zu diesem Auftritt war sie als Schauspielerin kaum bekannt – danach eine weltbekannte Mediengröße, die in den 90er Jahren zu den meist fotografierten Frauen der Welt gehörte

Trotzdem gibt es ein paar Fakten, die Sie garantiert noch nicht über Liz Hurley wussten:

1. Als 16-Jährige war Liz ein Punk, trug toupierte Sturmfrisur, zu viel Schminke, zerrissene Klamotten – und steckte sich einen Ring durch die Nase. „Ich denke der Grund war, dass so viele Männer Interesse an mir zeigten. Deshalb wollte ich so hässlich wie möglich aussehen“, verriet sie der „Sun“ in einem Interview über ihre Teeniejahre.

2. Liz ist nicht nur gut mit Victoria (41) und David Beckham (40) befreundet, sie ist auch die Patentante von deren Söhnen Brooklyn (16) und Romeo (12)

3. Liz spricht ein paar Brocken Deutsch und liebt deutsche Hausmannskost. „Für Deftiges wie Schnitzel oder Bratwurst, lasse ich alles andere links liegen“, meinte Liz einst in einem Interview mit „Gala“. Ihrer Figur als Bikinimodel hat man das allerdings nie angesehen.

4. Die legendäre Versace-Robe von 1994 war ein ungeplanter Zufall und nur geliehen. Hurley hatte damals kein Geld für Designerkleider. „Es war eine Geste von Gianni Versace, mir dieses Kleid auszuleihen. Seine Angestellten meinten damals, dass sie keine Abendgarderobe hätten, aber ein übriggebliebenes Kleid würde noch im Pressebüro hängen. Ich habe es also anprobiert – und das war’s dann“, erzählte Hurley Jahre später in einem Interview

5. 13 Jahre dauerte die Beziehung von Hurley und Grant. Erst vor wenigen Wochen plauderte die Schauspielerin jetzt aber aus dem Nähkästchen. Hugh Grant sei „nervig“ gewesen, ihre Freundinnen hätten ihn einen „Bärbeiß“ genannt. Aber im Schlafzimmer habe er sich die Höchstnote zehn verdient.

Am 10. Juni feiert Elizabeth Hurley ihren 50. Geburtstag. Foto: Getty Images

Kaum zu glauben, dass dieser Auftritt in der legendären Versace-Robe bereits 21 Jahre zurückliegt. Hurley besuchte damals an der Seite ihres Freundes Hugh Grant die Premiere von „Vier Hochzeiten und ein Todefalls“ – und wurde schlagartig berühmt. Foto: Getty Images

Dem Auftritt in dem Versace-Kleid verdankte sie unter anderem ihren Modeljob beim Kosmetikriesen Estée Lauder. Von 1995 – 2001 war sie das prominente Gesicht der Marke. Später wurde sie von der jüngeren Carolyn Murphy ersetzt. Foto: Getty Images

Ende der 90er Jahre war Liz Hurley am Höhepunkt ihrer Karriere – zählte zu den meistfotografierten Frauen der Welt, wie hier bei den „Vogue“-Fashion Awards in New York. Foto: Getty Images

Fast zehn Jahre später sieht sie kaum verändert aus, wie hier bei einer Filmpremiere im Oktober 2014 in London. Foto: Getty Images

Liz Hurley mit ihrem Sohn Damien (13) bei der Premiere ihrer Serie „The Royals“ in London. Vater des Teenagers ist Milliardär Steve Bing (50), der erst nach einem DNA-Test die Vaterschaft anerkannte. Foto: Getty Images

Am 10. Juni feiert Elizabeth Hurley ihren 50. Geburtstag. Foto: Getty Images