Vom Vampir zum Vamp

Welcher Serien-Star hat sich als Dragqueen verkleidet?

Alter Schwede, was für ein Prachtweib! Auf der „Diary Of A Teenage Girl“-Filmpremiere am Montagabend in San Francisco erschien die wahrscheinlich größte Blondine aller Zeiten. Doch hinter all den Haar-Extensions, Fake-Wimpern und XXL-Plateaus versteckte sich ein berühmter Prachtkerl.


Wir wussten ja, dass Schweden berühmt ist für Abba, Ikea und Bullerbü. Doch Dragqueens scheinen wohl der neueste Exportschlager aus dem Knäckebrot-Land zu sein. Auf der Premiere von „Diary Of A Teenage Girl“ im Castro Theater stöckelte ein als Dragqueen kostümierter Darsteller herum. Ein wahrer Big Star, denn auch ohne Mega-Plateaus zählt dieser Schauspieler ansehnliche 1,94 Meter. Was für eine heiße Blondine! Heiß ist aber auch der Schauspieler, der sich hinter der „Denver Clan“-Verkleidung versteckte.

Girls Night Out mit Schauspielerin Bel Powley (l.), Regisseurin Marielle Heller (r.) und der wahrscheinlich größten Blondine (M.) aller Zeiten...

Girls Night Out mit Schauspielerin Bel Powley (l.), Regisseurin Marielle Heller (r.) und der wahrscheinlich größten Blondine (M.) aller Zeiten… Dragqueen. Foto: Getty Images

Es ist nämlich Alexander Skarsgard (38), der Vampir mit dem größten Sexappeal aller Zeiten! Berühmt geworden ist der leckere Schwedenhappen durch die Serie „True Blood“, wofür sich fast jede Frau zwischen 15 und 100 Jahren von ihm gerne hätte beißen lassen. Und einige von ihnen kamen sogar in den Genuss. Skarsgard werden Affären mit Kate Bosworth (32) und Evan Rachel Wood (27) nachgesagt. Aktuell soll er am schönen Hals von Alexa Chung (31) knabbern.

... hinter der sich Schwedenhappen  versteckt

… hinter der sich Schwedenhappen versteckt Alexander Skarsgård. Foto: Getty Image

Der Coming-Out-Film „Diary Of A Teenage Girl“ handelt von einem 15-Jährigen Teenie in den 70er-Jahren, die eine Affäre mit dem Freund (gespielt von Alexander Skarsgard) ihrer Mutter anfängt. Warum Skarsgard aber als Dragqueen zur Premiere erschien, ist nicht ganz sicher. Wahrscheinlich aus Solidarität zum Co-Star Joshua Grannell (41), auch bekannt als Dragqueen Peaches Christ. Der in San Francisco berühmte Grannell spielt einen Transvestiten im Film.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Alexander Blut geleckt hat, was die Dragqueen-Verkleidungen betrifft. Bereits 2006 spielte er im Film „Kill your Darlings“ den Transvestiten Geert.