Tochter von Kate und Prinz William

Die kleine Prinzessin heisst Charlotte Elizabeth Diana

Die Frage alle Fragen ist beantwortet. Die Tochter von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) wird den Namen Charlotte Elizabeth Diana tragen.


Dürfen wir vorstellen: Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana. Kate und Prinz William haben den Namen ihrer Tochter enthüllt. Foto: getty images

Um 8.34 Uhr (Ortszeit) brachte Herzogin Kate am 2. Mai ein Mädchen zur Welt. Bereits am Abend wurde die kleine Prinzessin der Öffentlichkeit präsentiert. Foto: getty images

Noch bekommt die kleine Prinzessin von all dem Rummel um sie nichts mit und schläft seelenruhig auf Mama Kates Arm. Foto: getty images

Danach fuhr Prinz William seine beiden Damen nach Hause. Kate trug ein gelb geblümtes Kleid ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham. Foto: getty images

Prinz George durfte sein Schwesterchen bereits im Hospital begrüßen. Foto: getty images

Dürfen wir vorstellen: Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana. Kate und Prinz William haben den Namen ihrer Tochter enthüllt. Foto: getty images

Am Samstagmorgen brachte Kate Middleton ihre Tochter zur Welt, einen ersten Blick auf das Royal Baby gab es noch am gleichen Abend. Jetzt steht der Name fest: Charlotte Elizabeth Diana. Ab sofort wird sie den offiziellen Titel „Her Royal Highness Princess Charlotte of Cambridge“ tragen. Das teilt der Palast auf seiner Facebook-Seite offiziell mit.

Das bedeutet der Name
Kate und William hatten sich wohl schon längst für einen Namen entschieden. Aber bevor sie diesen nun veröffentlichten, wollten die frischgebackenen Eltern sich das „YES“ von Königin Elisabeth II. (89) einholen

Dieses Vorgehen sei zwar nicht im Protokoll vorgeschrieben. Doch Prinz William habe zu seiner Großmutter ein so gutes Verhältnis, dass er ihr unbedingt persönlich mitteilen wolle, wie die kleine Prinzessin heißen soll, berichtet die Zeitung „Daily Mail“

Und offensichtlich ist Ur-Oma Elizabeth II. sehr amused. Immerhin trägt die kleine Prinzessin mit Elizabeth auch ihren Namen, sowie mit Diana den Vornamen von Prinz Williams‘ und Prinz Harrys verstorbener Mutter. Ganz besonders stolz dürfte aber wohl Opa Charles (66) sein. Schließlich ist Charlotte die weibliche Version seines Vornamens und wird künftig so gerufen werden.

Familienbesuch am laufenden Band
Währen Prinz George (21 Monate) seine kleine Schwester noch am Samstag im Krankenhaus kennenlernen durfte, mussten sich weitere Familienmitglieder auf den nächsten Tag vertrösten lassen. Am Sonntag kamen dann Kates Mutter Carole (60), Schwester Pippa (31), Prinz Charles und Camilla (67) zu Besuch

Es wird davon ausgegangen, dass Kate und William den Kensington Palace noch am Montag verlassen und sich mit ihren beiden Kindern auf den königlichen Landsitz Anmer Hall in Norfolk zurückziehen. Höchst wahrscheinlich, haben Königin Elisabeth II. und Prinz Philip (93) ihre Urenkelin dort noch am Montag besucht.