„YouTube Music Award“ zum ersten Mal verliehen

Taylor Swift und Eminem räumen ab

Freude bei Countrystar Taylor Swift: Die 23-Jährige gehört jetzt zu den allerersten, die einen „YouTube Music Award“ ihr Eigen nennen können. Sie gewann mit ihrem Hit „I Knew You Were Trouble“ einen Preis, ihr Kollege Eminem (41) wurde als bester Künstler des Jahres ausgezeichnet.

Freude bei Countrystar Taylor Swift: Die 23-Jährige gehört jetzt zu den allerersten, die einen „YouTube Music Award“ ihr Eigen nennen können. Sie gewann mit ihrem Hit „I Knew You Were Trouble“ einen Preis, ihr Kollege Eminem (41) wurde als bester Künstler des Jahres ausgezeichnet.

Als Videoportal im Internet ist Youtube für viele die erste Adresse, um neue Musikvideos zu sehen. Kein Wunder also, dass die Plattform nun einen eigenen Preis ins Leben gerufen hat. Der „YouTube Music Award“ geht an Künstler, die mit ihrer Musik und ihren Clips besonders viele Fans begeistert haben. Zu den ersten Gewinnern gehören auch Taylor Swift und Eminem.

Die Preisverleihung

Wie der britische „Mirror“ berichtet, fand die Preisverleihung Sonntag in New York statt. Die Show wurde im Live-Stream auf dem Portal übertragen. So konnten Millionen User die Auftritte von Lady Gaga (27) und Eminem an den Rechnern mitverfolgen. Die Nominierten sowie die Gewinner wurden unter anderem anhand der Klicks und Kommentare ermittelt.

Auszeichnung für den Künstler des Jahres

Wie auf Youtube zu lesen ist, konnte Taylor Swift mit „I Knew You Were Trouble“ den Preis für das „YouTube Phänomen“ abräumen. Die Auszeichnung für den Künstler des Jahres bekam Eminem. Das Video des Jahres ist wohl die größte Überraschung: Statt einem US-Star sahnte hier eine südkoreanische Girlband ab. „Girls’ Generation“ bekam den „YouTube Music Award“ für den Hit „I Got A Boy“.

Themen