Pamela Anderson trägt jetzt kurz

Pixie statt sexy?

Pamela Anderson (46) war DAS Sex-Symbol der 90er Jahre: Mit blonder Wallemähne und prallen Rundungen brannte sie sich als sexy Baywatch-Badenixe auf ewig in die Träume vieler Männer. Nun die überraschende Typveränderung: Pam trägt jetzt Pixie! Wir hätten sie um ein Haar nicht erkannt...

Pamela Anderson (46) war DAS Sex-Symbol der 90er Jahre: Mit blonder Wallemähne und prallen Rundungen brannte sie sich als sexy Baywatch-Badenixe auf ewig in die Träume vieler Männer. Nun die überraschende Typveränderung: Pam trägt jetzt Pixie! Wir hätten sie um ein Haar nicht erkannt...

Es ist inzwischen 24 Jahre her, dass Pamela Anderson in den Zuschauerrängen eines Vancouver Football-Stadions entdeckt und fortan eine steile Karriere als sexy Platin-Blondine startete. Spätestens seit ihrem erstmaligen Erscheinen im „Playboy“ 1989 gilt das Prachtweib als Inbegriff der Weiblichkeit, das seinen Sex-Appeal nur ungerne hinter all zu viel Kleidung versteckte

Mit der beschriebenen Person hat die Frau, die vor wenigen Tagen durch Los Angeles spazierte, keinerlei Ähnlichkeit. Im zarten Sommer-Streifenkleid mit schwarzer It-Bag und Ballerinas wirkte die 90er-Ikone eher wie Film-Ikone Jean Seberg aus dem Kult-Streifen „Bonjour Tristesse“, denn als das erfolgreichste Playmate aller Zeiten (sie zierte 12 Mal das Cover von „Playboy“) . Die schwarze Cat-Eye-Brille macht das Versteckspiel perfekt: Pam – bist Du’s wirklich?!

Für zurückhaltende Eleganz ist die dralle Blondine ja eigentlich nicht bekannt, verfolgte mit (falschem) XXL-Busen, starkem Make-up und aufreizenden Outfits eher die Maxime mehr ist mehr. Stylingtechnisch war offenbar mal Zeit, für etwas Neues.

Beim Thema Männer erweist sich die Zweifachmama hingegen wieder einmal als Gewohnheitstier: Nach ewiger On-Off-Beziehung mit ihrem ersten Gatten Tommy Lee (51) wird sie dieser Tage wieder öfter mit Ex-Mann Nummer Drei Rick Salomon (45) gesichtet, so auch vergangenen Freitag in L.A. Von einem offiziellen Beziehungs-Comeback will sie aber nichts wissen. „Wir sind beste Freunde mit gewissen Vorzügen“, erklärte sie Moderatorin Ellen DeGeneres (55) in deren Talkshow. „Ich will keinen anderen daten.“

Themen