Lara Stone(d)

Top-Model gesteht Marihuana- Vergangenheit

Auch die Stars waren mal jung und haben die eine oder andere Jugendsünde hinter sich. Topmodel Lara Stone (27) ist da keine Ausnahme. Die gebürtige Niederländerin hat früher reichlich Marihuana geraucht und leidet noch heute unter den Folgen.

Seit zwei Jahren ist Lara Stone , die früher mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, trocken, wie die Online-Ausgabe von „The Sun“ berichtet. Doch gleichzeitig legt die Ehefrau von „Little Britain“-Star David Walliams (40) die nächste Beichte ab. Das Model erklärte, früher viel Gras konsumiert zu haben – und noch heute unter den Nebenwirkungen zu leiden:

„Ich habe eine Menge Gras geraucht, als ich noch in den Niederlanden wohnte. Darum erinnere ich mich auch an Vieles nicht mehr.“

Doch noch im gleichen Satz relativiert sie ihren früheren Konsum: „Aber eigentlich ist es einfach nur eine Pflanze.“

Ihre Gedächtnislücken hindern das Model auch nicht daran, sich dafür auszusprechen, dass Marihuana überall legalisiert werden sollte. „Ich halte es für eine gute Idee, dass man Marihuana legal kaufen und rauchen kann – warum auch nicht?“, so die 27-Jährige weiter.

Hoffen wir mal, dass Lara Stone in Zukunft nur noch mit glühend heißen Fotos auf sich aufmerksam macht, anstatt mit glühender Tüte. So, wie sie es zuletzt als Gesicht für Armanis „Eyes to Kill Mascara“ mit verführerischen Blicken tat. Denn wer kann der schönsten Zahnlücke der Modebranche schon widerstehen?

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!