In Robe von Lena Hoschek in Cannes

Lana trägt Lena

Sängerin Lana Del Rey (26) hätte auf dem roten Teppich in Cannes so ziemlich alles tragen können: Dior, Prada oder Vivienne Westwood. Entschieden hat sie sich allerdings für ein Kleid made in Austria, von der österreichischen Designerin Lena Hoschek.

Bei der gestrigen Premiere von „Der Große Gatsby“ in Cannes trugen fast alle weiblichen Promis Roben in Rosa oder Rot. Da fiel Sängerin Lana Del Rey in ihrem weißen Kleid mit schwarzem Spitzeneinsatz, das von vielen Beobachtern als „Vintage inspired“ bezeichnet wurde, richtig auf. STYLEBOOK weiß allerdings Genaueres. Es handelt sich um ein Kleid der österreichischen Designerin Lena Hoschek. 

Lana dürfte mittlerweile ein echter Lena-Hoschek-Fan sein. Einen Tag vor ihrem Berlin-Konzert im April wurde sie beim Shopping, gemeinsam mit ihrem Stylisten, im Store der Designerin in Mitte gesichtet. Damals verließen die beiden nach zwei Stunden mit jeder Menge Tüten das Geschäft. Ein paar Tage später trug sie bei ihrem Wien-Gig passenderweise bereits Klamotten der österreichischen Designerin und besuchte sie vor ihrem Auftritt sogar in ihrem Mode-Atelier.

Tut sich da etwa eine neue Freundschaft auf? Schließlich haben viele Sängerinnen ihre ganz speziellen Lieblings-Designer, die ihnen ihre Tour-Klamotten auf den Leib schneidern. Wir warten einfach mal ab. Vielleicht sehen wir Lana ja demnächst sogar in einem Dirndl?

Designerin Lena Hoschek (32) kommt aus Graz und absolvierte in Wien ihre Modedesign-Ausbildung. In London arbeitete sie bei Vivienne Westwood. 2005 eröffnete sie ihr eigenes Atelier in Graz, 2008 folgte die Eröffnung ihres Geschäftes in Wien, 2010 dann in Berlin-Mitte. Bekannt wurde sie vor allem mit ihren unkonventionellen Dirndln. 

Die schönsten Lana-Lena-Looks sehen Sie in der Bildergalerie.