Twitter-Gerüchte

Beyoncé – Baby schon da?

Baby-Alarm bei Beyoncé (30): Beim Kurznachrichtendienst Twitter überschlagen sich die Meldungen, dass die Sängerin ein Mädchen zur Welt gebracht haben soll. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht.

Es war die Schwangerschaft, die dieses Jahr schon vor der Geburt die meisten Schlagzeilen produzierte. Seit Freitagmittag überschlagen sich auf Twitter die Meldungen, dass Beyoncé ihr Baby bereits zur Welt gebracht haben soll. Auch das englische Newsportal „Mirror“ hat bereits über die Geburt berichtet. Offiziell wurde das noch nicht bestätigt.

Derzeit kursieren auch zwei Namen für das Mädchen durchs Netz: Tiana-May, Brooke-Lynn..

Bereits am Mittwoch hatte die Webseite „Media Take Out“ berichtet, dass mit der Geburt von Beyoncés Baby jeden Moment zu rechnen sei

Demnach wurden die Mitarbeiter im St. Luke’s Roosevelt Krankenhaus in New York informiert, dass in Kürze ein VIP einchecken würde, der ein Kind bekommt. Dieser habe die halbe Entbindungsstation mit viel Privatsphäre und reichlich Platz für Gäste reservieren lassen.

Beyoncés Schwangerschaft sorgte für allerlei Wirbel und Rätselraten. Seit sie im Sommer während den MTV Music Awards|_top stolz ihre Schwangerschaft verkündete, starrt die ganze Welt auf ihren wachsenden Babybauch. Mal ist er zu groß für die wenigen Schwangerschaftsmonate, dann wieder zu klein oder sowieso nur eine Prothese|_top . Lange wurde gemunkelt, die Sängerin lasse ihr Kind von einer Leihmutter austragen.

Dann wurde auch noch der Geburtstermin verschoben. Lange wurde immer angenommen, die Geburt des ersten Kindes von Beyoncé und ihres Mannes Jay-Z (41) wäre erst im Februar. Dann offenbarte ein Video|_top, dass das Baby Ende Dezember zur Welt kommen müsste

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!