Wachstumsschub bei den Promi-Kids

Kinder, Kinder, wie die Zeit vergeht!

Kaum zu glauben, wie schnell die prominenten Knirpse in die Höhe schießen. Schaut man sich die süßen Bilder der kleinen Beckhams, Brangelinas und Stefani-Rossdales an, fällt einem nur eines dazu ein: Seid ihr groß geworden!

Ja, ja, wir hören uns schon an, wie unsere eigenen Großmütter. Aber es ist auch wirklich erstaunlich. Gestern waren Zahara (7), Pax (9) und Maddox Jolie-Pitt (11) oder Kingston (6) und Zuma Rossdale (4) noch niedliche Minis mit Schnuller, heute sind sie die coolen Kids vom Spielplatz oder basteln bereits an ihrer eigenen Karriere.
 
Nicht selten treten die Mini-Stars stylingtechnisch oder sogar bei der Wahl des Traumberufs in Mamis oder Papis Fußstapfen.

Das Promi-Gen scheint vererblich, wenn man sich beispielsweise die Smith-Kids anschaut: Jaden (14) spielte bereits in diversen Hollywood-Produktionen mit, wie zum Beispiel 2002 in „Men in Black II“ und 2006 in „Das Streben nach Glück“ an der Seite von Daddy Will Smith. Außerdem singt er, wie auch Schwester Willow (12), die 2007 ebenfalls mit Papa Will in „I Am Legend“ vor der Kamera stehen durfte.
 
Ehe wir uns versehen, werden aus niedlichen Promi-Kids wie den Beckham-Boys, Madonnas Sohn Rocco (12) oder Maddox Jolie-Pitt (11) kleine Persönlichkeiten. Schauen Sie selbst in der Bildergalerie!