Kate Middleton und Prinz William

Prinz George wird mit Coldplay zum Schlafen gebracht

Ganze sechs Mal in der Nacht weckt Baby Prinz George das royale Paar Kate Middleton (31) und Prinz William (31) auf. Der frischgebackene Papa hat deshalb seine ganz eigene Taktik entwickelt, um seinen Sohnemann zum Schlafen zu bringen: Er singt ganz einfach Coldplay-Songs.

Baby Prinz George hält Prinz William und Kate Middleton ganz schön auf Trab, wie eine Quelle dem „Daily Star“ berichtet. Ganze sechs Mal sollen die frisch gebackenen Eltern in der Nacht nach ihrem gerade erst geborenen Nachwuchs schauen, um ihn zu beruhigen. „William konnte sich nicht vorstellen, dass das so anstrengend wird“, weiß der Nahestehende.

Um das Baby wieder zum Schlafen zu bringen, verwendet Prinz William offenbar eine ganz eigene Methode: „Er singt Coldplay-Songs, selbst wenn er keinen Ton halten kann. Das hält selbst Kates Eltern wach!“ Seine Lieblingssongs von Coldplay seien „Paradise“ und „Yellow“.

Interessanterweise soll die britische Musikgruppe nicht mal seine Lieblingsband sein, „aber George reagiert am besten auf ihre Songs und schläft wieder ein“. Am Morgen sei der singende Papa am Ende seiner Kräfte und lege sich erneut für ein paar Stunden ins Bett. In dieser Zeit kümmern sich dann Kate Middleton und ihre Eltern um den jungen Nachwuchs.