Bieber hat Bibel-Tattoo Nr. 3

Justin ist ein echter Jesus-Freak!

Justin Bieber (18) wird langsam zum Gesamt-Kunstwerk: Er hat schon wieder ein neues Tattoo. Natürlich ein biblisches Motiv, das ist schließlich des Sängers Lieblings-Thema.

Bestandsaufnahme: Justin Bieber hat bereits zwei göttliche Tätowierungen. Unter seiner linken Achselhöhle trägt er den Schriftzug „Yeshua“ (hebräisch für Jesus), den er sich stechen ließ, nachdem er sich im vergangenen Jahr via Twitter zum Christentum bekannt hatte. Das berichtete „Bild.de“. Sein Vater hat übrigens das gleiche Tattoo.

Außerdem ziert ein Jesus-Kopf die linke Wade des R&B-Sängers. Das Motiv zeigte er erstmals, als er vor einigen Wochen in kurzer Hose durch Sherman Oaks in Kalifornien lief

Jesus hat jetzt Gesellschaft, und zwar von zwei zum Gebet gefalteten Händen. Es erinnert an die berühmte Zeichnung „Betende Hände“ von Albrecht Dürer (entstanden 1508) und ist damit eine Anlehnung an einen echten Klassiker.

Gesichtet haben wir es, als Bieber mal wieder in seinem Lieblings-Outfit (2-3-Hose) durch die Sonne Kaliforniens schlenderte, seine Freundin Selena Gomez (19) an der Hand

Übrigens: Biebers älteste Tätowierung ist vergleichweise niedlich: eine kleine Möwe über der Hüfte des Sängers, die er sich kurz nach seinem 16. Geburtstag stechen ließ. Ein Geschenk seines Vaters Jeremy, das beim „Sun of a Gun Tattoo and Barbershop“ in Toronto von einem alten Freund seines Dads gemacht wurde.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de
!