Janet Jacksons Figur-Betrug

Schlank geschummelt für Diät-Werbung

Dick? Dünn? Ja, was denn nun? Auf der Bühne während ihrer aktuellen Welttournee ist Janet Jackson (45) als ziemliches Schwergewicht der Popmusik unterwegs. Mit sehr kurvigen Schenkeln, runden Hüften und vollem Gesicht. Doch die Sängerin ist zurzeit auch das Werbegesicht des US-Diät-Riesens Nutrisystem – und lächelt von den Plakaten rank und schlank. Wie geht das?

Ist das etwa ein großer Schummel namens Photoshop? Janet ist für ihre Jojo-Probleme bekannt. Wenn sie isst, dann immer mit Leidenschaft und viel. Ihre dick-schlank-dick-schlank-Kurve zieht sich als ein konstanter roter Faden durch ihr Leben. Mal zeigt sie sich durchtrainiert mit Muckis – dann wieder moppelig mit jeder Menge Hüftgold. Bis jetzt hat sie es nie geschafft, über einen längeren Zeitraum eine schlanke Silhouette zu halten.

Weil ihr älterer Bruder Michael (†50) sie immer wegen ihrer Rundungen aufzog, fühlte sich Janet Jackson (45) lange Zeit gehemmt, was ihren Körper angeht.

Bei der Fernsehshow Good Morning America verriet sie: „Michael hat mich immer wegen meines großen Hinterns aufgezogen. Ich habe das auch in meinem erwachsenen Leben nicht vergessen. Aber das war eigentlich nur liebevoll gemeint. Wir finden immer etwas an uns, an dem wir etwas auszusetzen haben. Wenn es nicht unsere Arme sind, dann sind es unserer Oberschenkel.“

Die ja zur Zeit wieder recht schlank sind – zumindest laut Werbeplakat. Doch ihre Fans, die sie gerade auf ihren Konzerten begeistert, können sich live davon überzeugen, dass die eine einzige Schummelei sind …