„Harry Potter“-Star studiert jetzt in Oxford

Alles Gute zur Einschulung, liebe Emma Watson!

Schauspielerin Emma Watson: Jung, schön, erfolgreich. Und verdammt schlau – sagt man zumindest. Das kann der „Harry Potter“-Star jetzt beweisen: Die 21-Jährige hatte ihren ersten Tag an einer britischen Elite-Universität.

Wie ein ganz normaler Erst-Semester posierte sie stolz am Uni-Eingang, veröffentlichte das Foto auf ihrer Website: Einen Stapel Bücher in der Hand, trug Emma zu ihrem lässigen Casual-Look einen praktischen Umhängebeutel und wirkte ganz wie die Studentin von nebenan. 

Na ja, fast. Denn sie wird nicht auf den Holzbänken irgendeiner Uni Platz nehmen, sondern sich an der britischen Elite-Universität Oxford ihrem Literatur-Studium widmen. 

So vollkommen unbefleckt ist ihre akademische Laufbahn allerdings auch nicht! 

Schon im Sommer 2009 hatte die Schauspielerin, die ihr Abitur mit einer Bestnote abgeschlossen hat und angeblich über einen aussergewöhnlich hohen Intelligenzquotienten verfügt, ihr Studium an der amerikanischen Brown University in Rhode Island begonnen. Doch dort sollen ihr Kommilitonen das Leben schwer gemacht haben, berichtete damals die „New York Post“. Ihr Studium sei deswegen schleppend verlaufen, bis sie schließlich wieder den Campus verlassen hat.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, möchte die wunderbare Watson – die als  Schauspielerinn Millionen-Gagen kassiert – aber nach einem Jahr in Oxford wieder an ihre Uni in den USA zurückkehren. 

Doch bis es soweit ist, werden noch viele strebsame Stunden in der Bibliothek von Oxford vergehen. Auf ihrer Website schrieb Watson Anfang der Woche: „Ihr werdet eine Weile nichts von mir hören, weil ich jetzt schwer beschäftigt mit dem Studium bin.“

Vorbildlich, Emma. Danke, setzten – eine glatte Eins …

Sie sind Sie bei Facebook?

Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de !