Nackt-Duell auf der Met-Gala

Beyoncé sticht Kardashian aus

Mit ihrer transparenten Robe wollte Kim Kardashian (33) beim Met Ball wohl alle Blicke auf sich ziehen, doch sie hat die Rechnung ohne Beyoncé Knowles (33) gemacht – die kam noch eine Spur nackter daher und ließ Kim zudem als Nachahmerin dastehen.


Beyoncé und Kim Kardashian legten zur Met Gala ihre Kurven frei

Beyoncé und Kim Kardashian legten zur Met Gala ihre Kurven frei Kim Kardashian und Beyoncé. Foto: Getty Images

Zur Met-Gala am Montagabend kam Kim Kardashian in einem durchsichtigen Cavalli-Dress, mit dem sie alle Blicke auf sich ziehen wollte. Blöd nur, dass Beyoncé ein ganz ähnliches Kleid trug.

Nackt-Duell bei der Met-Gala
Obwohl Kims transparentes Federkleid gerade einmal das Nötigste bedeckte, ging Beyoncé als klare Siegerin aus dem Nackt-Battle hervor. Givenchy-Chef Riccardo Tisci hatte ihr einen extrem stylishen Hauch von Nichts auf den Leib geschneidert – Fotografen und Fans hatten nur Augen für Queen Bey.

Eiskalt geklaut
Und es kommt noch dicker: Kim Kardashian hatte bei ihrem Auftritt wohl nicht bedacht, dass ihre Konkurrentin im Jahr 2012 in einem sehr ähnlichen Cavalli-Outfit zur Gala erschienen war. Es dauerte nicht lange, da wurde auch die Internetgemeinde auf den Kleider-Klau aufmerksam. Via Twitter lästerten zahlreiche User über Copycat-Kim ab.

https://twitter.com/hashtag/MetGala?src=hash

Hollywoodfehde oder nur heiße Luft?
Seit Jahren wird immer wieder über das Verhältnis zwischen den beiden Ladys spekuliert. Während Kanye West (37) und Jay Z (45) gut befreundet sind, soll Beyoncé wenig von dem trashigen Reality-Starlet halten, Kim Kardashian tue derweil alles, um mit Bey mitzuhalten. Bestätigt wurden diese Gerüchte allerdings nie.