Elyas M’Barek ist unser Front-Row-Star in Mailand

Italienisch für Anfänger

Der Schauspieler Elyas M’Barek (30) ist uns aus Serien und Filmen wie „Türkisch für Anfänger“, „Offroad“ oder „What a man“ bekannt. Den Italienern – und Briten – jedoch vornehmlich für seinen guten Style…

Wie es um Elyas Italienisch bestellt ist, wissen wir nicht. Auch nicht wichtig, denn sein Zahnpastalächeln öffnet Herzen und Türen – auch die der Modewelt

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde der österreich-tunesische Schauspieler vom britischen Modelabel Burberry Prorsum nach Mailand eingeladen, um die neue Männerkollektion aus nächster Nähe zu begutachten.

Lässig sitzt er dabei in der Front Row neben anderen internationalen Star-Gästen wie den britischen Musikern  Tinie Tempah und DJ Greg James sowie den Schauspielern Harry und Luke Treadaway. Was für eine Ehre und internationale Auszeichung!

Doch warum ausgerechnet Elyas? STYLEBOOK hat beim Label Burberry nachgefragt: „Wir unterstützen Elyas, weil er ein upcoming Talent ist und ein gutes Gespür für Mode hat.“

Und „upcoming“ ist nicht übertrieben. Innerhalb von fünf Jahren katapultierte sich der Wahl-Münchner in die Liga der aktuell erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands, wird mit Auszeichnungen wie „Gentleman oft the Year“ beim Musikexpress Style Award oder dem „Breakthrough Performer“-Preis beim Hamptons Film Festival in den USA dekoriert

Für gleich zwei große Hollywood-Produktionen steht Elyas derzeit vor vor der Kamera. In „Mortal Instruments“ spielt er an der Seite von Phil Collins Tochter Lily einen Vampiranführer, in der Romanverfilmung „Medicus“ sogar neben Hollywood-Größen wie Ben Kingsley und Olivier Martinez

Damit ist Elyas M’Barek da, wo wir ihn zu Comedie-Serien-Zeiten („Türkisch für Anfänger“) nie erwartet hätten: Angekommen auf dem internationalen Film- und Modeparkett. Wir sind gespannt, in welchem der neuen Burberry Winter-Outfits er uns bald entgegenlächelt…