Heisser Roben-Rückblick: Nur gucken, nicht anfassen

Der Sexbomben-Look von Cannes

Der Sexbomben-Look von Cannes
Das Brustbein wird zur erogenen Zone. Die Ausschnitte in Cannes waren so tief wie möglich, der Busen mega-prall inszeniert – nicht nur bei jungen Models, sondern auch bei den reifen Filmladys. Zum Beispiel bei (v. l.): in Tom Ford, , in Elie Saab, in Gucci, in Saint Laurent
Foto: getty images
Der Sexbomben-Look von Cannes
Ein schöner Rücken... na Sie wissen schon. Wenn die Stars sich vorne hochgeschlossen zeigten, wurde immerhin das Hinten entblättert. Nur bei Sienna Miller (l.) war auch das Dekolleté so tief geschnitten, das sie Mühe hatte, ihre Brüste im Zaum zu halten. Von links: in Ralph Lauren, in Calvin Klein, , in Prada,
Foto: getty images
Der Sexbomben-Look von Cannes
Mitten in den Filmfestspielen machte die Nachricht die Runde: Nur hohe Schuhe auf dem Cannes-Teppich. Ein Skandal, auf den eine Entschuldigung folgte. Aber vielleicht der Grund, warum so viele Promi-Damen, ihre Röcke bis auf Sliphöhe schlitzten, um ihre Gazellenbeine und das dazugehörige, regelkonforme hohe Schuhwerk hervorzuzeigen. Von links: in Giuseppe Zanotti, im Doppelschlitz-Kleid von Louis Vuitton, in Atelier Versace, in Ungaro, in Alaïa
Foto: getty images
Der Sexbomben-Look von Cannes
Hoch geschlossen und trotzdem super sexy? Mit Cut-Outs an den richtigen Stellen und transparenten Stoffen kein Problem. Von links: im durchsichtigen Gouvernanten-Kleid mit Dekolleté-Schlitz von Sonia Rykiel, im engen Streifen-Dress mit Flammen-Dekolleté von Zuhair Murad, in Vionnet, selbst mit fast 80 super-sexy im knackengen Versace-Kleid, im Spider-Dress von Versace
Foto: getty images

Der wichtigste Red-Carpet-Trend von Cannes 2015? Eine erhöhte Libido! Bauch, Beine, Busen, Rücken – alles wurde hemmungslos enthüllt. Die Stars feierten durch die Bank weg die pure Weiblichkeit in sündhaft teuren Designerroben. Mon dieu! Ein heißer Mode-Rückblick aufs Filmfestival.


Foto: getty images

Feminismus und Frauenquote im Kino – DAS Thema bei den Filmfestspielen in Cannes, das 2015 zum „Jahr der Frau“ ausgerufen wurde. Doch während der Festival-Veranstalter sein Motto eher halbherzig umsetzte und sogar mit einem peinlichen High-Heel-Skandal empörte, nahmen sich immerhin die weiblichen Stars das Thema kompromisslos zur Brust

Die geizten nicht mit ihren Reizen und verpackten ihre Amazonen-Körper selbstbewusst in die sinnlichsten Kleider der Saison. Gazellenbeine in hoch geschlitzten Röcken, ausladende Wonderbra-Dekolletés, eng geschnürte Taillen, raffinierte Cut-Outs, Femme fatales in hautengen Kleidern – der rote Teppich von Cannes war 2015 ein nicht enden wollender Striptease, weibliche Verführung pur

Ein Best-of der Cannes-Sexbomben – in der Fotogalerie.