30 Tage nach „Vanity Fair“-Cover

Caitlyn Jenner zählt zu „einflussreichsten Frauen der Welt“

Keine Frage, Caitlyn Jenner (65) hat bewiesen, dass sie es mit den Kardashians aufnehmen kann. Doch anstatt nur mit den Reality-Sternchen mitzuhalten, hat sie ihre Stieftöchter in nur 30 Tagen überholt! Die britische BBC wählte sie jetzt zu einer der „einflussreichsten Frauen“ der Welt.


Seit dem Cover-Shoot mit „Vanity Fair“ bekam die Person, die wir als Bruce Jenner, den Profi-Sportler und Stiefvater der Kardashian-Kinder kannten, eine neue, weibliche Identität: „Caitlyn“. Das war vor einem Monat. Seitdem wird sie für ihren tapferen Schritt gelobt und jetzt auch geehrt.
 

Schon jetzt das wohl spektakulärste Cover des Jahres: Caitlyn Jenner (65) posiert erstmals als Frau für „Vanity Fair“. Foto: Vanity Fair

Als Frau avancier Jenner immer mehr zum Vorbild junger Frauen und Männer, die sich im faleschen Körper gefangen, fühlen. Foto: Splash

fast 65 Jahre lebte Bruce Jenner eine Lüge, verheimlichte seiner Familie seine wahren Gefühle. Foto: Getty Images

Sängerin Sia (39) belegt Platz sechs auf der Liste der einflussreichsten Frauen des Jahres. Foto: Getty Images

Platz drei auf der Liste geht an Oscar-Gewinnerin und Menschenrechtsaktivistin Angelina Jolie (40). Foto: getty Images

Seit 27 Jahren ist Anna Wintour (65) Chefredakteurin der US-„Vogue“ und bekommt damit verdient den 2. Platz auf der BBC-Liste der einflussreichsten Frauen der Welt. Foto: Getty Images

Schon jetzt das wohl spektakulärste Cover des Jahres: Caitlyn Jenner (65) posiert erstmals als Frau für „Vanity Fair“. Foto: Vanity Fair


Für ihren Mut sich mit sich selbst auseinander zu setzten, auf ihre innere Stimme zu hören und den Schritt zu einem neuen selbst zu wagen, hat Jenner es nun in die „Woman’s Hour 2015 Power List“ der einflussreichsten Frauen geschafft, die jährlich von BBC bekannt gegeben wird. Ein Ritterschlag!

Denn auch wenn Caitlyn offiziell erst seit Erscheinen des „Vanity Fair“-Covers vor 30 Tagen für die Öffentlichkeit als Frau gilt, hat sie mit ihrer Geschichte den Weg für viele andere Frauen geebnet. 1976 gewann Leichtathlet Bruce Jenner den Zehnkampf bei den Olympischen Spielen, wurde auf einen Schlag weltberühmt und zum Vorbild vieler Männer. Jetzt beschloss Jenner zu sich selbst zu stehen, ging mit seiner Geschlechtsanpassung in die Öffentlichkeit und wurde zu einer der bekanntesten Transgender-Personen weltweit. Für diese Vorbildfunktion gab es jetzt Rang 7 von BBC.

Auf der Liste der einflussreichsten Frauen rangieren auch Schauspielerin und Menschenrechtsaktivistin Angelina Jolie (40), „Vogue“-Chefin Anna Wintour (65) und die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon (44) weit oben. Diese Frauen sind erfolgreich, stark und haben einen großen Einfluss auf andere Frauen. Und jetzt auch Jenner. Mit der Geschlechtsumwandlung zur Frau und der Art wie sie damit umging, bewies sie Mut für tausende Menschen, denen es ähnlich geht. „Ich bin das neue Normal“, kommentiert Jenner ihr neues Leben im Trailer zu ihrer Show „I am Caitlyn“.