Anastacia kämpft gegen Krebs

Sängerin ließ sich beide Brüste amputieren

Nach Angelina Jolie (38) geht nun auch Sängerin Anastacia (45) mit einem Geständnis an die Öffentlichkeit: Um endlich ihren Kampf gegen den Brustkrebs zu gewinnen, ließ sie sich beide Brüste abnehmen.

Nach Angelina Jolie (38) geht nun auch Sängerin Anastacia (45) mit einem Geständnis an die Öffentlichkeit: Um endlich ihren Kampf gegen den Brustkrebs zu gewinnen, ließ sie sich beide Brüste abnehmen.

Sängerin Anastacia hat schon einmal den Brustkrebs besiegt. 2003 erkrankte sie und verschwand zunächst von der Showbühne. Doch nach ihrer Genesung kam sie stärker denn je zurück. Umso tragischer für die Blondine, dass der Brustkrebs nun erneut ausgebrochen ist. Um ihr Leben nicht weiterhin von der Krankheit bestimmen zu lassen, wählte Anastacia einen harten Weg und unterzog sich einer Mastektomie.

Wie Schauspielerin Angelina Jolie ließ sich Anastacia beide Brüste abnehmen und minimierte damit das Risiko, an der Krankheit zu sterben oder nach einer Genesung erneut zu erkranken. Passend zum „Breast Cancer Awarness Month“, einem Monat, der auf Brustkrebs aufmerksam machen soll, machte sie nun ihre OP öffentlich.

„Ich bekam Anfang des Jahres zum zweiten Mal die Diagnose Brustkrebs und befinde mich gerade im letzten Stadium der Genesung – nachdem ich mich einer Mastektomie unterzogen habe“, wird die Sängerin vom britischen „Mirror“ zitiert. Obwohl die OP nicht nur körperliche, sondern auch seelische Folgen haben kann, bereut sie ihre Entscheidung nicht: „Die frühe Erkennung hat mir zweimal das Leben gerettet“, so die Sängerin.