„Tribute von Panem“-Star macht sich nackig

Alan Ritchsons Hunger nach Aufmerksamkeit

Schauspielern, singen, modeln: Alan Ritchson (29) kann einiges – aber bisher nicht unbedingt erfolgreich. Jetzt zieht der muskulöse Nebenrollen-Darsteller aus „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ andere Seiten auf – und sich aus!

Schauspielern, singen, modeln: Alan Ritchson (29) kann einiges – aber bisher nicht unbedingt erfolgreich. Jetzt zieht der muskulöse Nebenrollen-Darsteller aus „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ andere Seiten auf – und sich aus!

In seinen Nebenrollen als „Gloss“ in „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ oder als „Aquaman“ in „Smallville“ lässt Alan Ritchson seine Muskeln spielen. Für den großen Durchbruch reichte das bisher noch nicht.

Abgesehen von der Comedy-Serie „Blue Mountain State“, die in Deutschland auf MTV lief, wurde er nur für kleine (Gast-)Rollen engagiert. Auch sein Album „This Is Next“ floppte 2005. Ritchson, zu dem Zeitpunkt „American Idol“-Star“ (die amerikanische Ausgabe von „Deutschland sucht den Superstar“), blieb den Zuschauern lediglich aufgrund seines Strips für Jurorin Paula Abdul (51) im Gedächtnis…

Und weil er sich auf Bizeps und Waschbrettbauch so gut verlassen kann, stellt Alan Ritchson weiterhin seine Muckis zur Schau. Sixpack, definierte Oberarme und eine stahlharte Brust: In der aktuellen Ausgabe des indonesischen Männer-Magazins „Da Man“ zog der 29-Jährige jetzt blank.

Zusätzlich posiert er auch bekleidet, beispielsweise im Business-Anzug. Doch Ritchson weiß, dass er oberkörperfrei die meisten Fans für sich gewinnen kann. Über seine Nacktbilder wird  diskutiert – seine schauspielerische Leistung in der „Hunger Games“ Trilogie wird nirgends thematisiert.

Und sein Waschbrettbauch hat ihm auch schon den nächsten Job beschert: Als kämpfende Schildkröte im Film „Ninja Turtles“ (internationaler Kinostart voraussichtlich im April 2014). Ob er mit diesem Oberkörper überhaupt einen Kostüm-Panzer braucht?

Weitere Bilder von Alan Ritchson: in unserer Fotogalerie!