Adriana Lima quälte sich zurück

Harte Arbeit für traumhaften Post-Baby-Body

Was könnte ein Model wie Adriana Lima (32) am meisten fürchten? Natürlich dass ihr Traumbody durch eine Schwangerschaft ruiniert werden könnte. Daraus macht das „Victoria’s Secret“-Model auch kein großes Geheimnis.

Was könnte ein Model wie Adriana Lima (32) am meisten fürchten? Natürlich dass ihr Traumbody durch eine Schwangerschaft ruiniert werden könnte. Daraus macht das „Victoria’s Secret“-Model auch kein großes Geheimnis.

Ihr Körper ist ihr Kapital – Laufstegschönheiten wie Adriana Lima müssen höllisch aufpassen, dass ihr Body stets in Form bleibt. Ansonsten droht der Karriereknick. Dass der schöne „Victoria’s Secret“-Engel nach der Geburt ihrer zweiten Tochter im Jahr 2012 um ihre Figur bangte, ist deshalb nur allzu verständlich.

„Du kannst nicht die Natur bekämpfen!“, gibt sie im Gespräch mit „Latina.com“ ehrlich zu. „Ich hatte keine Ahnung, was mit meinem Körper nach der zweiten Geburt passieren würde und ob ich überhaupt wieder schnell in Form kommen würde.“

Adriana Lima modelt seit 1999 für das berühmte Dessous-Label „Victoria’s Secret“ und liegt laut „Forbes“ sogar auf Platz vier der bestbezahlten Models der Welt. Kein Wunder also, dass sie sich um ihren Body Sorgen macht

Doch alle trüben Gedanken waren offenbar unnötig: Bereits zwei Monate nach der Geburt von Töchterchen Sienna stolzierte Adriana Lima wieder über den Laufsteg für ihren langjährigen Arbeitgeber und präsentierte dabei einen strahlend schönen Post-Baby-Body! Allerdings resultierte dieser nur aus harter Arbeit. „Das war die größte Herausforderung in meinen Leben, ganz ehrlich“, gesteht sie heute.