Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteSkincare

7 Angewohnheiten, die Sie schneller alt aussehen lassen

Schon gewusst?

7 Angewohnheiten, die Sie schneller alt aussehen lassen

Vorzeitige Hautalterung kann entgegengewirkt werden, wenn Sie diese Dinge vermeiden
Die falsche Schlafposition kann vorzeitige Hautalterung bedingenFoto: Getty Images

Es gibt Produkte und Beauty-Anwendungen, die vorzeitige Hautalterung vorbeugen sollen. Es gibt aber auch Angewohnheiten im Alltag, die Sie vermeiden können und die sich gleichzeitig positiv auf Ihre Hautalterung auswirken können. Oftmals sind das sogar Dinge, die wir schon seit vielen Jahren unbewusst tun. STYLEBOOK klärt auf!

Hätten Sie gedacht, dass die Liegeposition im Schlaf Einfluss auf Ihre Haut haben kann? Viele Dinge tun wir unbewusst, sie gehören zu unseren Routinen und dennoch können sie vorzeitige Hautalterung bedingen. In Zukunft sollten Sie auf diese sieben Punkte achten:

1. Sonnenschutz im Winter weglassen

Dass wir im Sommer das Haus niemals ohne ausreichend Sonnenschutz verlassen sollten, ist allgemein bekannt. Aber auch im Winter dürfen Sie nie auf eine Creme mit LSF verzichten. Denn trotz Wolken oder trübem Wetter sind die Sonnenstrahlen stark genug, um nachhaltig Schäden an der Haut anzurichten. Viele Menschen unterschätzen die Wintersonne und vernachlässigen den Sonnenschutz. Das kann schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.

Auch interessant: Ist Sonnencreme im Winter überhaupt notwendig?

2. Die falsche Gesichtsreinigungs-Routine

Am Abend reinigen wir unser Gesicht, um es von Make-up zu befreien. Aber auch wenn Sie kein Make-up am Tag getragen haben, sollten Sie niemals auf die abendliche Geschichtsreinigung verzichten. Denn über den Tag verteilt sammeln sich auf der Haut Mikropartikel, Umweltverschmutzung und Hautfett – und das will entfernt werden. So kann die Haut atmen und sich regenerieren, was wichtig ist, um ein schönes Hautbild zu erhalten.

3. Die falsche Schlafposition

Viele haben eine Lieblings-Schlafpostion und können auch nur in dieser richtig gut einschlafen. Schlafen Sie über Jahre und Jahrzehnte immer nur auf einer Seite, wird die Haut im Gesicht und Dekolleté stets an den gleichen Stellen beansprucht und zusammen gedrückt. Es entstehen Falten, sogenannte Schlaffalten, die sich als sehr hartnäckig herausstellen. Lieber in regelmäßigen Abständen beim Einschlafen die Seiten wechseln, im besten Fall gewöhnen Sie sich das Einschlafen auf dem Rücken an.

4. Vorzeitige Hautalterung durch Mimik

Ähnlich verhält es sich bei der Mimik. Neigen Sie dazu fragend die Stirn zu runzeln, die Lippen zu spitzen oder die Augen zusammenzukneifen, merkt sich das Ihre Haut auf Dauer und Falten entstehen an diesen bestimmten Stellen. Sollten Sie sich dabei erwischen, wie Sie in manchen Situationen die Stirn sekundenlang runzeln, versuchen Sie Ihr Gesicht zu entspannen. Das kann auf Dauer gegen eine vorzeitige Hautalterung helfen.

Auch interessant: Trainingsgewohnheiten, die schneller altern lassen

5. Nur auf einer Seite kauen

Einseitiges Kauen beansprucht eine Gesichtshälfte mehr als die andere. Sodass eine Seite schlaffer erscheinen kann und das Gesamtbild Ihres Gesichts damit älter aussieht. Versuchen Sie zukünftig also auf beiden Seiten gleichermaßen zu kauen und sie stets abzuwechseln. Ihre Haut wird sich nachhaltig dafür bedanken.

6. Vorzeitige Hautalterung durch „Tech Neck“

Der obligatorische Blick aufs Handy ist für viele Menschen das erste feste Ritual am Morgen. Viele weitere Blicke über den Tag verteilt folgen. Dabei schauen wir stets nach unten, überdehnen den Nacken und ein sogenannter „Tech Neck“ entsteht. Die Folgen können ein unschönes Doppelkinn sein, denn die Haut im Halsbereich wird zusammengedrückt und erschlafft auf Dauer.

7. Mit offenem Mund atmen

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass Sie durch den Mund atmen und dadurch vorzeitige Hautalterung bedingen. Oftmals passiert es auch im Schlaf. Hierbei wird die untere Gesichtshälfte weniger beansprucht und die Haut erschlafft über die Zeit. Es bilden sich Falten im Nasolabialbereich und auch ein Doppelkinn kann auf Dauer entstehen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für