Kates Schwester ganz verändert

Pippa, wo ist nur dein Po hin?

Pippa Middleton
Pippa Middleton war als Botschafterin der British Heart Foundation unterwegs und besuchte im Bristol Royal Hospital for Children kranke Kinder
Foto: dpa Picture Alliance

Ihre wohlgeformte Kehrseite machte sie schlagartig berühmt und wurde zum Markenzeichen von Pippa Middleton (34). Doch von diesem sowie der langen Mähne, scheint sie sich aktuell getrennt zu haben. War es Zeit für eine Typveränderung oder plagen Herzogin Kates Schwester andere Sorgen?

Die Haare sind ab und wo sie schon dabei war, scheint die sportbegeisterte Pippa Middleton sich auch gleich noch von ein paar Pfunden verabschiedet zu haben. Obwohl diese bei der eh schon äußerst schlanken Brünette wirklich nicht überflüssig waren. Ganz im Gegenteil!

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Pippa und Kate Middleton im April 2011 bei der königlichen Hochzeit

Am 29. April 2011 wurde der wohlgeformte Po von Pippa Middleton weltberühmt, inspirierte junge Frauen und Männer und bekam sogar eine eigenen Facebook-Seite. Ach ja, und ihre ältere Schwester wurde an dem Tag zu Catherine, Herzogin von Cambridge
Foto: Getty Images

Anzeige: Mit dieser kleinen Hilfe zaubern Sie ein perfektes Hinterteil!

Pippa hat sich verändert

Während der royalen Hochzeit von Prinz William (35) und Kate Middleton (35) im Jahr 2011 sorgte das enganliegende Alexander McQueen-Kleid der Schleppenträgerin für so viel Aufsehen, dass sie fortan nur als „Her Royal Hotness“ gebrandmarkt wurde. „Es ist verblüffend, auf der ganzen Welt wegen deiner Schwester, deinem Schwager und deinem Hintern erkannt zu werden“, schreibt sie in ihrem Buch „Celebrate“. Dabei wird ihr das natürlich bei weitem nicht gerecht, immerhin setzt sie sich seit Jahren etwa für karitative Zwecke ein. Jetzt war sie in ihrer Funktion als Botschafterin der British Heart Foundation im Bristol Royal Hospital for Children zu Besuch, das sich um todkranke Kinder kümmert. Doch es ist auch ihr neuer Look — und insbesondere der unübersehbare Gewichtsverlust —, der für Gesprächsstoff sorgt.

Der verleiht wesentlich mehr Fülle und Volumen auf dem Kopf, lässt aber ihren Körper eben noch schmächtiger erscheinen. Das sah im Mai diesen Jahres bei ihrer Hochzeit mit Unternehmer James Matthews (42) noch anders aus. Ist womöglich die neue Schwägerin ihrer Schwester Schuld am Profilschwund?

Pippa Middleton

Pippa Middleton trägt ihre brünetten Haare jetzt kürzer und erschien auch ohne viel Make-up zu dem Krankenbesuch
Foto: dpa Picture Alliance

Pippa Middleton

Pippa Middleton bei ihrem Besuch im Bristol Royal Hospital, wo sie für eine Wohltätigkeitsorganisation als Botschafterin unterwegs war
Foto: dpa Picture Alliance

Auch interessant: Meghan Markle lässt sich die Zunge massieren

Der Meghan Markle-Effekt

Keine Frage, neben dem Job als Buchautorin, den zaghaften Gehversuchen als Mode-Designerin, den Verpflichtungen als Botschafterin für wohltätige Zwecke und den Anforderungen einer Ehe, dürfte kaum Zeit für Ausdauer- und Krafttraining bleiben. Zudem dürfte sie als baldige Dreifach-Tante der royalen Nachkommen von William und Kate ebenfalls ausgelastet sein. Und dann wäre da natürlich noch die bevorstehende Hochzeit von Prinz Harry (33) und seiner Verlobten Meghan Markle (36)! Die sorgt nun – wie Pippa damals  – für internationales Interesse und avanciert zum neuen Liebling der Briten. Der Meghan-Effekt macht eben auch nicht vor Pippa Halt und die ist über abnehmende Aufmerksamkeit vielleicht auch ganz froh. Der „DailyMail“ sagte sie 2016 zu ihrer plötzlichen Berühmtheit: „Ich habe ein dickes Fell entwickelt. Aber es war nicht leicht, alles alleine zu bewältigen. Da prasselte eine Menge auf mich ein, Fotografen folgten mir und sprangen plötzlich hinter Autos hervor. Das kann nervtötend sein.“

Pippa Middleton und Prinz Harry

Die Brautjungfer und der Trauzeuge gaben 2011 ein sehr schönes Paar ab. Damals spekulierte man viel über eine eventuelle Romanze. 2017 ist klar: Da geht nix!
Foto: Getty Images

Auch interessant: Warum der „Meghan-Effekt“ die Kassen klingeln lässt

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!