Model Biaggio Ali Walsh

Das ist der heiße Enkel von Boxlegende Muhammad Ali

Wenn der Großvater eine weltbekannte Boxer-Ikone ist, dann kann es für den Enkelsohn eigentlich nur einen Weg geben: Entweder noch besser im Ring zu werden als der Großvater oder einen anderen Karriereweg einzuschlagen. Biaggio Ali Walsh (20), Enkelsohn von Muhammad Ali (†74), strebt eine Zukunft als Football-Profi an — als Notlösung könnte aber auch eine Laufbahn als Model herhalten. Mit einem Vertrag bei der renommierten Agentur Wilhelmina Models ist der Grundstein bereits gelegt.

Karriereziel Football-Star, Model, Schauspieler

Für die Vogue Italia konnte er sich immerhin bereits vor der Linse des Star-Fotografen Bruce Weber (71) beweisen. Allerdings gehört seine absolute Leidenschaft dem Sport. Und da er in voller Football-Equipment-Montur ebenfalls eine ziemliche gute  Figur macht, dürfen sich vor allem die weiblichen Follower über muskelgestählte Selfies auf seinem Instagram-Account erfreuen. Zumindest seine Mutter, Alis Tochter, Rasheda Ali-Walsh (47), outet sich auf ihrem Profil als Number 1 Fan! Dank seiner dunklen Augen, den hohen Wangenknochen und stattlichen 1,80 cm Größe wird man in Hollywood auch seine, wie er selbst sagt, „Träumereien, mich als Schauspieler und Drehbuchautor zu beweisen“ durchaus ernst nehmen. Wie er dem W Magazine weiter verriet, plant er bereits nach dem Ende seines Film-Studiums an der University of California, Berkeley nach Los Angeles umzuziehen, um sich auch vor der Filmkamera auszuprobieren. Vom Football-Feld, über den Catwalk, hin zum Blockbuster — wer Ali heißt, ist eben auch ziemlich ambitioniert.

‪Checking out @biaggioaliwalsh practices @Cal #GoBears 🐻‬‪

A post shared by Rasheda Ali (@rashedaali1) on

Auch interessant: Jack Schlossberg ist der Enkel von John F. Kennedy

Anzeige: Endlich weiße Zähne und das völlig ohne Chemie

Muhammad Ali thront über allem

Immerhin verkündete Biaggio schon vor geraumer Zeit, dass es ihn wohl niemals in den Box-Ring ziehen wird. Mit seinem jüngeren Bruder Nico hat er zwar als kleiner Junge „zusammen mit meinem Onkel ein wenig trainiert, aber nur Nico stellte sich als Talent heraus“, ließ er das W Magazine wissen. Der Tod Muhammad Alis, der nach langer Parkinson-Krankheit im Juni 2016 verstarb, war ein schwerer Verlust, schweißte aber die Familie enger zusammen. Ihm zu Ehren ließ sich Biaggio auch dessen Motto — „Float like a butterfly, sting like a bee“, – zu deutsch, „Schwebe wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene“– in Form einer Bienen- bzw. Schmetterlingstätowierung auf den Unterarm stechen.

A post shared by Biaggio (@biaggioaliwalsh) on

happy 76th birthday poppy

A post shared by Nico Ali Walsh (@nicoaliwalsh) on

"You're still pretty pops"

A post shared by Biaggio (@biaggioaliwalsh) on

Auch interessant: Die 5 wichtigsten Fragen zum Thema Gesichtspflege für Männer

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!

Themen