Auf richtiges Programm achten

So waschen Sie Leinen richtig

Kleidung auf Wäscheleine
Kleidungsstücke aus Leinen sind empfindlich, daher sind sie nicht für den Trockner geeignet. Idealerweise werden Wäsche- und Kleidungsstücke aus Leinen an einem Ort mit erhöhter Luftfeuchtigkeit getrocknet, wo sich Fältchen sanft aushängen können.
Foto: Getty Images

Leinen verfügt über spezielle Eigenschaften. Berücksichtigt man diese, lässt sich das Material gut in der Waschmaschine waschen. Dabei kommt es vor allem auf das richtige Waschprogramm an.

Auch interessant: Das hilft gegen müffelnde Waschmaschinen

Nicht gebleichtes, farbiges Leinen wird vor dem Waschen auf links gezogen und in einen pflegeleichten Waschgang bei maximal 40 Grad gegeben. Hier lässt sich Color- oder Feinwaschmittel verwenden.

Waschmaschine

Achten Sie bei Leinen besonders auf die Pflegehinweise
Foto: Getty Images

Auch interessant: Deshalb sollten Jeans niemals in die Waschmaschine

Nicht gefärbtes Leinen kann sogar mit Waschtemperaturen von bis zu 95 Grad sowie mit bleichmittelhaltigem Voll- und Universalwaschmittel gereinigt werden. Das rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt.