So ungesund sind Softdrinks wirklich

Das macht ein Glas Cola mit unserem Körper

Lächelnde Frau mit Cola
Eine Cola löst eine Reihe von Reaktionen im Körper aus: der Blutzuckerspiegel schießt rasant nach oben, die Pupillen erweitern sich, die Adenosin-Rezeptoren im Gehirn werden blockiert und einige Sachen mehr.
Foto: Getty Images

Wenn Sie durstig oder müde sind, greifen Sie zur Cola? Ganz schlechte Idee! Ein Video zeigt, was in unserem Körper nach nur EINER Dose des Softgetränks passiert – und diese Demonstration lässt Sie Ihre Wahl bei der nächsten Durstattacke sicherlich überdenken.

Eigentlich wissen wir alle, dass Cola viel Zucker enthält und damit viele ungesunde und leere Kalorien. Und eigentlich wissen wir genauso gut, dass zu viel Zucker schlecht für die Figur und die Zähne ist. Dennoch trinken viele von uns gerne ab und zu mal eine kalte Cola – und das nicht nur, wenn wir einen Koffein-Kick brauchen. Wie ungesund das beliebte koffeinhaltige Softgetränk jedoch wirklich ist und was im Körper nach nur einer Dose Cola passiert, dokumentiert eindrücklich ein Video von „Wake Up World“ aus dem Jahr 2016. Wir haben es angeschaut und erklären, was der Genuss von nur einem Glas mit uns macht.

Mit unserem Newsletter als Erstes up to date sein – hier geht’s zur Anmeldung 

Nach 10 Minuten

Auch interessant: So viel Zucker steckt in Getränken drin

Nach 20 Minuten

Der Blutzuckerspiegel schießt nun rasant nach oben, so dass eine große Menge Insulin im Körper ausgestoßen wird. Unsere Leber reagiert darauf, indem sie anfängt, überschüssigen Zucker, der nicht direkt vom Körper umgesetzt werden kann, in Fett umzuwandeln. Und dieses landet direkt auf die Hüften.

Nach 40 Minuten

Das enthaltene Koffein ist vom Körper komplett aufgenommen, die Pupillen erweitern sich, der Blutdruck steigt, die Leber transportiert mehr Zucker in den Blutkreislauf. Die Adenosin-Rezeptoren im Gehirn sind blockiert, was Schläfrigkeit verhindert. (Anm. d. Red.: Adenosin ist eine körpereigene Substanz des Energiestoffwechsels). In diesem Moment fühlen wir uns wach und mitunter sogar aufgedreht!

Nach 45 Minuten

Der Körper verstärkt jetzt die Dopamin-Produktion (Anm. d. Red.: Dopamin ist ein wichtiger Botenstoff des Nervensystems und sorgt so für die Steuerung körperlicher und geistiger Bewegung) und stimuliert damit das Belohnungszentrum im Gehirn, ähnlich wie es Opiate tun: Wir fühlen uns gut.

Nach 60 Minuten

Die enthaltenen Phosphorsäuren binden Kalzium, Magnesium und Zink im Darm, was den Stoffwechsel weiter ankurbelt. Große Mengen an Zucker und Süßstoff verstärken die Ausscheidung  von wichtigem Kalzium über den Urin. Die harntreibenden Eigenschaften von Koffein kommen nun voll zum Tragen, Sie scheiden das wertvolle Kalzium nun einfach aus, ebenso wie die Mineralien Magnesium und Zink, die eigentlich dem Erhalt der Zähne dienen sollten. Darüber hinaus verliert der Körper über den Urin Natrium, Elektrolyte und Wasser. Der Blutzuckerspiegel fällt nun wieder rapide ab und wir fühlen uns schlagartig müde. Jetzt hat man wieder richtig Lust auf eine weitere Cola, das wieder munter macht. Und schon ist man in einem Kreislauf gefangen, in dem der Körper immer neue Zugaben von Zucker fordert.

Sie haben noch nicht genug? Sehen Sie hier das Video:

What Happens to Your Body When You Drink a Can of Coke

This is what happens to your body when you drink a can of coke.#coke #coca-cola

Posted by Wake Up World on Saturday, August 6, 2016

Wir überdenken unser nächstes Glas Cola in jedem Fall noch mal ….