Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von H&M, Zara und Mango

Shop-Neuheiten! Trend-Sandalen und wie wir sie im Frühling tragen

Frauen in Sandalen
Keine Lust mehr auf graue Regentage? Wir haben 3 Trend-Sandalen rausgesucht, mit denen wir uns schon auf wärmere Zeiten freuen.Foto: Getty Images

Noch tragen wir zwar lieber Sneaker und Boots, die Onlineshops von H&M, Zara und Mango sind aber schon voll mit frühlingshaften Schuh-Styles – die Sandalen-Saison steht vor der Tür! STYLEBOOK checkt die schönsten Trend-Modelle für warme Tage und weiß, zu welchen Looks sie am besten passen. .

„Ugly Sandals“ von Mango, ca. 50 Euro

Sandalen mit Klettverschluss
Klettverschluss-Sandalen aus der Neuheiten-Rubrik von Mango, ca. 50 EuroFoto: PR/Mango

Nach einem Jahr voller Sneaker-Styles und Hausschlappen stehen auch bei den Sandalen flache Sohlen und gemütliche Passformen hoch im Kurs – ein Blick in die Shop-Neuheiten liefert den Beweis. Mit dabei: „Ugly Sandals“ mit breiten Klettverschlüssen und Plateausohlen. In dieser Frühlingssaison treffen die klobigen Sandalen auf elegantes Steppmuster – wie bei den Modellen von Mango – oder verspielte Schmuck-Deko. Der Stilbruch gibt dem Trend-Schuh dabei das besondere Etwas und sorgt dafür, dass er wirklich zu jedem Outfit passt. So machen „Ugly Sandals“ zum Maxi-Sommerkleid eine genauso gute Figur wie zur Slit-Jeggings und zum Oversized-T-Shirt. Wer die Trend-Sandalen jetzt schon tragen will, kombiniert süße Söckchen dazu – das ist längst kein No-Go mehr, sondern ziemlich angesagt.

Auch interessant: 3 Trend-Kleider für den Frühling und wie wir sie kombinieren

„Rope Sandals“ von H&M, ca. 20 Euro

Sandalen mit Seil-Bändern
Slides von H&M, ca. 20 EuroFoto: PR/H&M

Neben „Ugly Sandals“ sind in diesem Frühling auch „Rope“-Sandalen wieder in der Neuheiten-Rubrik der Onlineshops vertreten. Was dahinter steckt? „Seil“-Sandalen oder -Slides, bei denen die typischen Lederbänder einfach gegen dicke Kordeln ausgetauscht werden. Dadurch wirken die ansonsten recht schlicht gehaltenen Schuhe direkt eine Nummer lässiger und irgendwie auch sommerlicher. Kombiniert werden die Trend-Sandalen am besten zu fließenden Teilen wie Wide-Leg-Stoffhosen oder weiten Sommerkleidern, dann wirkt der sommerliche Look besonders stimmig. Cool ist aber auch der Stilbruch von Sommerschuh zu derben Denim-Stoffen oder elegantem Blazer.

Shop-Neuheit „Floss“-Sandalen von Zara, ca. 40 Euro

Sandalen mit dünnen Bändern
Riemchensandalen von Zara, ca. 40 EuroFoto: PR/Zara

Floss Sandals“ begleiten uns schon seit 2019 – da feierten die 90er-Sandaletten mit den dünnen Riemchen und dem Blockabsatz ihr Comeback. In diesem Jahr bekommt die elegante Absatz-Variante Konkurrenz von der Riemchensandale in der flachen Version. Das Ganze erinnert an die altbekannten Römersandalen, allerdings fallen die Bindebänder dabei einen Tick dünner aus, die Sohle dafür eine Nummer dicker – so wie bei diesen Sandalen aus der Neuheiten-Rubrik von Zara. Das Beste an den flachen Riemchensandalen: Sie können sowohl lässig als auch elegant. Wichtig ist beim Styling nur, dass den namengebenden „Floss“-Bändern Raum gegeben wird. Also unbedingt zu Cropped Hosen oder Kleidern kombinieren, bei denen idealerweise Knöchel und Wade frei liegen. Alternativ können die Riemchen aber auch über die Stoffhose gebunden werden.