Funktional und stylisch

Diese Handschuhe bringen uns durch Herbst und Winter

Frau mit Lederhandschuhen
Zurückhaltend war gestern! Lederhandschuhe bekommen jetzt mit Nieten und Extralänge ein stylisches Update
Foto: Getty Images

Handschuhe als Style-Statement? Auf jeden Fall! Wir finden, die praktischen Handwärmer wurden als Winter-Accessoire viel zu lange sträflich vernachlässigt und zeigen, welche Teile jetzt das Zeug zum It-Piece haben.

Lederhandschuhe

An diesem Trend kommt Frau längst nicht mehr vorbei: Lederhandschuhe haben die gestrickten Klassiker vom Fashion-Thron gestoßen und sind aktuell in jedem Store in unzähligen Varianten zu finden. Und das vollkommen zu Recht, denn Lederhandschuhe sind nicht nur eleganter als die Varianten aus Strick, sondern auch deutlich weniger luft- und wasserdurchlässig.

Frau mit Lederhandschuhen

Schwarze Lederhandschuhe? Wie öde! In dieser Saison gibt es jede Menge farbenfrohe Alternativen.
Foto: Getty Images

Farbtechnisch ist dabei alles erlaubt: Mit klassischen Schwarz-, Oliv- und Brauntönen kann Frau nach wie vor nichts falsch machen, im Trend liegen aber auch Altrosa, Hellblau, Weiß oder Knallrot. Bei den Materialien sieht es ähnlich vielseitig aus, ob Kunst-, Velours- oder Glattleder – erlaubt ist, was gefällt. In der Kunstleder-Version gibt’s die schmucken Handwärmer bereits für wenige Euro bei den großen Modeketten, Modelle aus echtem Leder sind ab etwa 20 Euro zu haben. Besonders angesagt: extralange Lederhandschuhe, die jedem noch so lässigen Outfit eine Hauch Extravaganz verleihen.

Auch interessant: Diese Mützen tragen wir im Herbst und Winter 2019

Mit Lederhandschuhen in XXL-Länge wirkt Frau direkt eine Nummer angezogener und eleganter. Diese hier gibt es für ca. 46 Euro bei Zara.
Foto: PR/Zara

Rote Kunstlederhandschuhe mit Schleifendetail von Mango

Knalliger Eyecatcher: Rote Kunstlederhandschuhe mit Schleifendetail von Mango, ca. 16 Euro
Foto: PR/Mango

Leder trifft auf Muster

gemusterte Handschuhe von Zara

Oben Hahnentritt, unten Kunstleder: gemusterte Handschuhe von Zara, ca. 16 Euro
Foto: PR/Zara

Lederhandschuhe mit Leomuster von H&M

Der Animalprint-Trend macht auch vor Handschuhen keinen Halt: Lederhandschuhe mit Leomuster von H&M, ca. 25 Euro
Foto: PR/H&M

Gepimpte Lederhandschuhe

Ebenfalls im Trend und ebenfalls alles andere als unauffällig: verzierte Lederhandschuhe mit Nieten-Applikationen, Knöpfen, Schriftzügen oder Ziernähten. Simple Looks werden so ganz easy aufgewertet, der Handschuh wirkt direkt eine Nummer cooler und verleiht als Accessoire selbst biederen Klassikern wie dem karierten Trenchcoat einen rockigen (und extrem stylischen) Touch:

Frau mit Lederhandschuhen

Mit Nieten wird der Lederhandschuh zum Hingucker
Foto: Getty Images

Nicht vergessen: Bei den gepimpten Modellen gilt die Devise „entweder-oder“, sprich, man sollte sich für einen Trend entscheiden. Entweder man greift zum knallbunten Lederhandschuh, oder aber zur verzierten Variante – dann aber bitte in neutralen Tönen! Niete auf Knallfarbe ist ganz einfach too much.

Auch interessant: Darum setzen wir in diesem Herbst auf Leder

Perlenarmband mal anders: Kunstlederhandschuhe von Zara, ca. 18 Euro
Foto: PR/Zara

schwarze Kunstleder-Handschuhe mit Nieten von Sacha

Cool und gleichzeitig elegant: schwarze Kunstleder-Handschuhe mit Nieten von Sacha, ca. 10 Euro
Foto: PR/Sacha

Fäustlinge 2.0

Diese Handschuhform dürfte fast jedem in (schlechter?) Erinnerung geblieben sein, gab es in Kindertagen doch nichts Unpraktischeres als Fäustlinge. Ein Bonbon mit ihnen auspacken? Ein Ding der Unmöglichkeit! Dafür halten sie uns heute auf dem Rad oder auf dem Weihnachtsmarkt wunderbar warm – und können dabei durchaus stylisch sein!

Auch interessant: Diese Strickjacken brauchen wir jetzt – und sie kosten weniger als 50 Euro!

Frau mit Fäustlingen

Handy bedienen wird zwar schwierig, aber warm halten Fäustlinge allemal
Foto: Getty Images

Die aktuellen Leder- und Lammfell-Fäustlinge haben so gar nichts mehr mit den knallbunten Modellen aus Kindertagen gemein, wirken trotz der typisch klobigen Form stylisch und irgendwie schon fast elegant.

wendbare Fäustlinge von Mango

Gehen in Leder und in Fell: wendbare Fäustlinge von Mango, ca. 16 Euro
Foto: PR/Mango

Fausthandschuh in stylisch: schwarze Leder-Modelle von H&M

Fausthandschuh in stylisch: schwarze Leder-Modelle von H&M, ca. 40 Euro
Foto: PR/H&M

Feine Strickhandschuhe

Während die an sich unauffälligen Leder-Klassiker jetzt mit Knallfarbe und jeder Menge Verzierung auffahren, ist bei den Strickmodellen das Gegenteil der Fall. Hier wird vornehmlich auf schlichte Eleganz gesetzt: Gedeckte Farben wie Grau, Weiß, Beige und Schwarz stehen hoch im Kurs, bei den Materialien ist Kaschmir ganz weit oben auf der Must-Have-Liste. Ebenfalls beliebt (und ein echter Problemlöser): feine Strickhandschuhe mit sogenannten Touchscreen-Fingern, also speziellen Stoffeinsätzen an den Fingerkuppen, damit das Handy trotz Handschuh bequem bedient werden kann.

Kaschmir-Handschuhe von Mango

Weiß und kuschelig: Kaschmir-Handschuhe von Mango, ca. 30 Euro
Foto: PR/Mango

Handschuhe von H&M

Dank spezieller Stoffeinsätze an Zeigefinger und Daumen kann das Smartphone mit diesen Touchscreen-Handschuhen von H&M (ca. 10 Euro) auch bei eisigen Temperaturen problemlos bedient werden
Foto: PR/H&M