Wie tragbar ist diese Mode?

Bei H&M gibt es bald Porno-Chic für alle

Passend zur Garderobe, wurde für das Lookbook der H&M x Moschino-Kampagne ein prunkvolles Setting gewählt.
Foto: PR H&M x Moschino

Die Designerkollektionen von H&M gehören zu den Fashion-Highlights im Modeherbst. Auch dieses Jahr können sich die Fans auf eine exklusive Kooperation freuen: Ab dem 8. November 2018 ist die Kollektion „H&M x Moschino“ in ausgewählten Geschäften und online für Frauen und Männer erhältlich. Doch sind die Modelle im grell-goldenen Porno-Leder-Chic wirklich tragbar? Wir werfen einen Blick auf die gewagten Kreationen von Designer Jeremy Scott.

Auch interessant: Die 7 wichtigsten Ikonen der Mode-Geschichte

Gigi Hadid

Knalleng, kurz und provokant: Die „H&M x Moschino“-Kollektion spielt mit Fetisch-Assoziationen, hier präsentiert von Topmodel Gigi Hadid
Foto: PR H&M x Moschino

Die Kampagnenbilder, auf denen unter anderem Topmodel Gigi Hadid im knappen Lederdress mit passenden Overknee-Stiefeln vor flauschig-royaler Kulisse posiert, wecken auf den ersten Blick Assoziationen mit dem Sex-Geschäft. Tatsächlich ist diese Anlehnung an den Porno-Chic, bei dem Fetisch-Elemente auf eine divenhafte „Schau mich an!“-Optik treffen, ein beliebtes Stilelement, auch andere Labels bedienen sich hier gerne, bestes Beispiel: Versace in den 90er Jahren. So kann man diese wenig subtile Zurschaustellung optischer Reize auch als Selbstbewusstsein interpretieren – wo dieser Stil im Alltag eher für Verwirrung sorgen dürfte, ist er im großstädtischen Nachtleben durchaus gern gesehen.

Auch interessant: Heidi Klums Hippie-Outfit im Style-Check

Outfits für die Partynacht und den Morgen danach

Jeremy Scott bietet bei seiner Kollektion aber auch krasse Kontraste. So ergänzt er die sexy Lederklamotte mit einer ebenso großen Auswahl an sportlich-verspielten Teilen mit Mickey-Mouse-Comic-Prints auf Sweatshirts und Jogginghosen. Auf seinen Bomberjacken mischt Scott das traditionelle Kettenmuster mit Leo-Print und zollt damit dem Gründer seines Arbeitgebers, Franco Moschino, seinen Respekt. Immer dabei: viel Bling-Bling.

Auch interessant: Lässig oder zu viel? Rihanna im Komplett-Schlangenprint

H&M x Moschino Lookbook

Comic-Elemete in der H&M x Moschino Kollektion: Das Mickey-Mouse Statement funktioniert auch ohne Hose
Foto: PR H&M x Moschino

Wie tragbar ist die Mode wirklich?

Eigentlich herrlich praktisch, bliebe da nicht die Frage nach der Tragbarkeit, die sich bei der Männer- wie der Frauenkollektion stellt. Bei diesen extravaganten Outfits empfiehlt es sich, auf das Bauchgefühl zu vertrauen: Passt dieser Look wirklich zu mir? Fühle ich mich darin wohl? Tatsächlich gilt bei den neuen Teilen: Weniger ist mehr, wenn man nicht gerade ein Show-Kaliber wie der verstorbene Sänger Prince ist. Setzen Sie also lieber auf ein Teil, das mit Alt-Bewährtem kombiniert wird!

Auch interessant: Wie Frauen und Männer Bomberjacken jetzt richtig tragen

H&M x Moschino Lookbook Männer

Auch für Männer wartet die Kollektion mit viel schwarzem Leder und Bling-Bling auf
Foto: PR H&M x Moschino

Auch interessant: Diese Sneaker braucht Mann jetzt im Herbst

Designerkollektion als Wertanlage

Doch auch wer nur ein Einzelstück shoppen will, muss sich ranhalten – die Designkooperationen von H&M, die es bereits seit 2004 und dem Auftakt mit Karl Lagerfeld gibt, sind bekanntermaßen heiß begehrt. Der Clou:

H&M x Moschino Lookbook

Dieses Outfit ist definitiv ein Hingucker – Kleid und Schuhe kosten jeweils 249 €.
Foto: PR H&M x Moschino

Auch interessant: 5 einfache Mode-Tricks, die Sie schlanker wirken lassen

Das Resultat ist eine regelrechte Jagd auf die Kollektionsteile, die Website ist beim Launch meist völlig überlastet und oft findet man die neuen Teile bereits wenige Stunden später zu horrenden Preisen auf Ebay wieder. Der Reiz ist groß: Stiefel von Moschino gibt es normalerweise ab 1000 Euro, in der H&M-Kooperation bereits ab 250 Euro. Und die Erfahrung zeigt: Einzelne Teile steigen im Wert und lassen sich später gewinnbringend weiterverkaufen. Das Unternehmen hat bereits reagiert, kontrolliert den Einlass in die Geschäfte und limitiert die Menge der Einkäufe pro Person.

H&M x Moschino Overknee Stiefel

Diese aufwendigen Overknees werden zu den Bestsellern gehören – auch wenn sie mit einem Preis von 400 Euro zu den teuren Teilen der H&M-Kollektion gehören.
Foto: PR H&M x Moschino

Auch interessant: Dieser Herzogin-Meghan-Look ist von der Stange!

Unser Fazit: Hier ist Humor gefragt!

In diesem Sinne lässt sich diese Designkooperation am besten mit den Worten von Jeremy Scott selbst zusammenfassen: „Pop-Glamour, Street Attitude und Witz.“ Und Humor ist wohl auch das Geheimnis, wenn man sich dann doch für den extravaganten Komplettlook entscheidet. Ein Hingucker wird man damit allemal sein.

Themen