Von der Redaktion ausgewählt

Die spannendsten Fashion-Angebote am Black Friday

Tafel zum Black Friday
Am Black Friday kann man jedes Jahr günstige Fashion-Deals abgreifen
Foto: Getty Images

Es ist DER Tag der Schnäppchenjäger: der Black Friday! Kurz vor Weihnachten werben sowohl Onlineshops als auch Geschäfte mit außergewöhnlichen Rabatten. STYLEBOOK hat sich die Deals der wichtigsten Shops mal näher angeschaut.

Der „schwarze Freitag“, wie er übersetzt heißt, findet in diesem Jahr am 23. November 2018 statt und kommt eigentlich aus den USA. Dort gilt der Freitag nach Thanksgiving als offizieller Auftakt der Weihnachts-Shopping-Saison. Seit einigen Jahren haben auch Einzelhändler und Onlineshops in Deutschland den Shoppingtag eingeführt. Wer ist dieses Jahr dabei?

Auch interessant: Nie wieder Fehlkäufe – so gehts

H&M

Der schwedische Moderiese feiert nicht nur einen Tag, sondern gleich eine ganze Woche Rabatte. Die gesamte Woche gibt es alle 48 Stunden bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Styles. Keine besonderen Trendteile, dafür aber schöne Strickaccessoires für die kommenden kalten Tage und coole Interior-Produkte, um es sich zu Hause richtig gemütlich zu machen.

Zara

Das spanische Label hält sich in Sachen Black Friday zurück. Noch wurden keine Angebote veröffentlicht.

Zalando

Schuhe, Taschen, Jeans, Daunenjacken: Die Auswahl bei Zalando ist riesig und natürlich ist der Onlineshop auch beim Black Friday dabei. Eine Woche lang gibt es täglich neue „Warm-up“-Angebote bis es am Freitag vermutlich das große Black-Friday-Finale gibt. Hier könnte es durchaus bis zu 50 Prozent Rabatt auf bekannte Marken geben.

Asos

Der Onlineshop aus Großbritannien ist die Anlaufstelle für Trendteile. Tatsächlich heizen die Briten mit einem Versprechen ein, dass es am Freitag besonders „sweete Deals“ geben wird. Wir sind gespannt!

Amazon

Neben Büchern, Elektronik und Haushaltswaren lassen sich bei Amazon auch die ein oder anderen Fashion- und Beauty-Schnäppchen finden – und das sogar noch bis zum 26. November. In der Cyber-Week (dem eigentlichen Online-Pendant zum Black Friday) lassen sich Beautytools wie Pinsel, Haarglätter, Gesichtsbürsten oder Pflegeprodukte shoppen. Aber Achtung: die Deals sind zeitlich begrenzt, manchmal sogar nur für sechs Stunden. Schnell sein lohnt sich also.

Douglas

Auch interessant: Das sind die aktuellen Beauty-Trends

Dm-Drogeriemarkt

Lohnt es sich für eine Drogerie, die ohnehin schon günstigen Produkte noch günstiger zu machen? Vielleicht nicht. Deshalb hat die Dm zum Black Friday eine besondere Idee: Unter dem Titel „Giving Friday“ setzt sich dm für den guten Zweck ein. Am Aktionstag werden 5 Prozent des gesamten Tagesumsatzes von 28 Marken in den Dm-Märkten gespendet – und das je nach Dm-Geschäft an lokale Projekte und Wohltätigkeitsorganisationen. Wir empfehlen also mit dem Einkauf in der Lieblingsfiliale noch bis Freitag zu warten, um diese Aktion zu unterstützen.