Ärmel? Überflüssig!

Wie trägt man die neuen Westen?

Von wegen arm dran. Lang, kurz, gestrickt, mit Fell, in bunt, mit Spitze oder klassich schwarz – ärmellose Mäntel sind auf dem besten Wege, zum nützlichsten Allround-Kleidungsstück der Saison zu avancieren. Aber wie trägt man die neuen Westen, ohne zu frieren? Stylebook.de kennt die besten Styling-Tricks.


Ärmellose Mäntel oder auch Longwesten genannt, führen nicht erst seit diesem Herbst die Liste der heißesten It-Pieces im Kleiderschrank an. Ihre größte Stärke: Casual Outfits werden damit in Nullkommanix zu echten Hinguckern. Doch während wir die Mischung aus Mantel und Weste im Sommer noch cool zu nackten Armen trugen, braucht es jetzt im Herbst mehr Styling, um nicht zu frieren.

Hier die besten Arten, ärmellose Mäntel zu tragen:

Ein ärmelloser Mantel, wie ihn dieses Model während der Mailänder Fashion Week getragen hat, macht alleine schon viel her. Deswegen darf er auch gerne zu lässigen Sneakern getragen werden.  Je kälter es wird, desto mehr Schichten sind bei diesem Zwiebellook erlaubt. Über den Strickrolli kann locker noch eine Stoffjacke getragen werden, die passt noch unter den Mantel 

Ein ärmelloser Mantel, wie ihn dieses Model während der Mailänder Fashion Week getragen hat, macht alleine schon viel her. Deswegen darf er auch gerne zu lässigen Sneakern getragen werden. Je kälter es wird, desto mehr Schichten sind bei diesem Zwiebellook erlaubt. Über den Strickrolli kann locker noch eine Stoffjacke getragen werden, die passt noch unter den Mantel  Streetstyle Milan Fashion Week. Foto: Getty Images

Bloggerin und Fotografin Tamu McPherson (35) macht es sich kuschelig mit Rollkragenpullover und Long-Weste aus Wolle, dazu coole Boots mit Absatz. Der Mantel hat einen einzigen Knopf, der auch dann nicht „gesprengt“ wird, wenn man auf dem Weg in die Arbeit morgens einen richtig dicken Winterpulli darunterträgt

Bloggerin und Fotografin Tamu McPherson (35) macht es sich kuschelig mit Rollkragenpullover und Long-Weste aus Wolle, dazu coole Boots mit Absatz. Der Mantel hat einen einzigen Knopf, der auch dann nicht „gesprengt“ wird, wenn man auf dem Weg in die Arbeit morgens einen richtig dicken Winterpulli darunterträgt Tamu McPherson. Foto: Ullstein

Fashion-Bloggerin und „Vogue“-Redakteurin Candace Lake hat ihren Mantel kurzerhand zum Kleid umfunktioniert.  Das orange Kleid mit Schlitz verschmilzt mit dem braunen Mantel zu einem Kleidungsstück, dafür sorgt zusätzlich der Gürtel. Ein dünner Pulli oder ein Shirt drunter hält außerdem warm

Fashion-Bloggerin und „Vogue“-Redakteurin Candace Lake hat ihren Mantel kurzerhand zum Kleid umfunktioniert. Das orange Kleid mit Schlitz verschmilzt mit dem braunen Mantel zu einem Kleidungsstück, dafür sorgt zusätzlich der Gürtel. Ein dünner Pulli oder ein Shirt drunter hält außerdem warm Candace Lake. Foto: Getty Images


Aus einem relativ normalen Look macht erst der Mantel einen Eyecatcher, wie hier auf dem Laufsteg von MSGM.  Auffällige Farben wie dieses leuchtende Pink sorgen automatisch für echte Hingucker

Aus einem relativ normalen Look macht erst der Mantel einen Eyecatcher, wie hier auf dem Laufsteg von MSGM. Auffällige Farben wie dieses leuchtende Pink sorgen automatisch für echte Hingucker Aermellos_MSGM. Foto: Getty Images


Von morgens bis abends gut angezogen? Nichts leichter als das.  Tagsüber Hose und Bluse tragen, für abends einfach eine elegante Long-Weste in Schwarz überwerfen. So wird das Outfit sofort ausgehtauglich

Von morgens bis abends gut angezogen? Nichts leichter als das. Tagsüber Hose und Bluse tragen, für abends einfach eine elegante Long-Weste in Schwarz überwerfen. So wird das Outfit sofort ausgehtauglich Aermellos_Maiyet. Foto: Getty Images


Ein ärmelloser Mantel zum „Little Black Dress“ oder, wie hier bei Valentino gezeigt, sogar zum „Long Black Dress“ wärmt hervorragend auf Cocktailpartys im Winter.  Sexy Outfits wie dieses transparente Spitzenkleid können im Nu mit einer Weste „entschärft“ werden

Ein ärmelloser Mantel zum „Little Black Dress“ oder, wie hier bei Valentino gezeigt, sogar zum „Long Black Dress“ wärmt hervorragend auf Cocktailpartys im Winter. Sexy Outfits wie dieses transparente Spitzenkleid können im Nu mit einer Weste „entschärft“ werden Aermellos_Valentino. Foto: Getty Images


Sie haben nichts anzuziehen? Eigentlich reicht ein richtig guter Mantel wie dieser von Designer Mary Katrantzou, den hier Model und DJane Leigh Lezark (29) trägt.  Schwarze Jeans, schwarzer Pulli, schwarze Heels und ein auffälliger Mantel – fertig ist das perfekte Outfit für besondere Anlässe

Sie haben nichts anzuziehen? Eigentlich reicht ein richtig guter Mantel wie dieser von Designer Mary Katrantzou, den hier Model und DJane Leigh Lezark (29) trägt. Schwarze Jeans, schwarzer Pulli, schwarze Heels und ein auffälliger Mantel – fertig ist das perfekte Outfit für besondere Anlässe Leigh Lezark. Foto: Getty Images

Ärmellose Mäntel hier gleich shoppen:

Themen