Wenn Stil nicht mit den Aufgaben wächst

Peinliche Prinzessinnen-Kleider

Während wir noch unseren Silvesterkater kraulen, sind die Royals längst schon wieder in Amt und Würden. Königin Margrethe von Dänemark lud zum traditionellen Neujahrsempfang. Dabei lieferten sich ihre Schwiegertöchter ein echtes Kleider-Duell: Wer trägt die knalligere Robe?

Das geht ins Auge! Zum Neujahrsbankett auf Schloss Amalienborg erschien Kronprinzessin Mary (40) in einem strahlend orangefarbenen Kleid. Nicht weniger farbintensiv die Robe ihrer Schwägerin: Prinzessin Marie (36) wählte ein kräftiges Pink, der Rock war mit einer Schleppe aus vielen Rüschen verziert. Modisches Doppel-Autsch!

Obendrein waren beide Prinzessinnen mit reichlich Bling-Bling behangen: Tiara auf dem Kopf, Orden auf der Brust, Diamanten an Hals und Ohren. Liebe Damen von und zu, Weihnachten ist vorbei. Bitte abschmücken!

Adel verpflichtet – so dachten wir. Besonders von Mary werden wir eigentlich stets mit stilsicheren Auftritten verwöhnt. Kaum eine europäische Prinzessin ist modisch mehr „up to date“ als die Ehefrau von Kronprinz Frederik

Allerdings auffällig: Gerade bei offiziellen Anlässen greifen die gekrönten Damen oft daneben. Schwerer, glänzender Taft, pompöse Raffungen, gewagte Farben sind meist die erste und leider oft die falsche Wahl, um sich von ihren Untertanen abzuheben. Beweise? In der Fotogalerie.