Trend: Kragen hoch!

Das schnellste Face-Lift der Welt

Unser aktueller Lieblings-Trend: Den Kragen so weit hochziehen, dass die Wangen verdeckt sind. Das schützt jetzt vor Kälte UND wirkt gleichzeitig wie ein Mini-Lifting.


Kragen hoch ist das neue Anti-Age, wie auch Calvin Klein in seiner aktuellen Winter-Kollektion zeigte. Foto: Getty Images

Der Kuschel-Trend für den Winter: Breite Krägen, die das halbe Gesicht verdecken sah man auch auf dem Laufsteg bei Allude. Foto: Getty Images

Coolen Mantel wie diesen von Iceberg anziehen, Kragen hochschlagen – fertig ist der verjüngte Look. Foto: Getty Images

Kragen hoch ist das neue Anti-Age, wie auch Calvin Klein in seiner aktuellen Winter-Kollektion zeigte. Foto: Getty Images

Vergessen Sie langweilige Schals! 2015 rüsten Sie sich mit großen Kragen oder Dreiecks-Tüchern gegen die Kälte!

Dafür dürfen diese sogar so weit hochgezogen werden, dass Kinn und Wangen fast komplett verdeckt werden. So wird Ihnen bestimmt bei dem aktuellen Winter-Wetter nicht kalt werden. Vorgemacht haben es Calvin Klein, Iceberg und Christophe Lemaire. Designer Marc Jacobs setzt für diesen Look lieber auf Dreieckstücher

Praktisch: Zusätzlich wirkt der Look wie eine schnelle Verjüngungskur. Hängebäckchen, Nasolabialfalten oder Fältchen um die Lippen werden dabei verdeckt. Auch aufwendiges Hair-Styling können Sie sich sparen. Wer die Haare im Pulli stecken lässt, kann sie ganz cool zum Fake-Bob tragen. Bloß nicht: Zuviel Make-up oder Lippenstift tragen. Beides hinterlässt Spuren am Kragen, das sieht dann schnell schmuddelig aus

Pullis und Kleider mit Rollkragen hier shoppen