Stylischer Star-Aufschlag in Wimbledon

Voting: Wer ist Ihr modischer Gewinner?

Quiet please! Und einfach nur gucken. Das Tennisturnier von Wimbledon mauserte sich am Wochenende und den Turniertagen zum modischen Schaulaufen der tennisbegeisterter VIPs. Tolle Looks Schlag auf Schlag – wählen Sie ihren modischen Wimbledon-Sieger!


Die sportlichen Sieger des Tennisturniers von Wimbledon stehen fest. Den Sieg der Weltranglisten-Ersten Serena Williams (33) bei den Damen und Novak Djokovic (28) bei den Herren verfolgten nicht nur Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten, sondern auch jede Menge VIPs im Tennisstadion. Und die waren herausgeputzt wie für einen Empfang bei der Queen.

Herren wie Benedikt Cumberbatch, Hugh Grant, David Beckham und Josh Hartnett erschienen in den Tagen des berühmten Rasenturniers stets in edelstem Zwirn plus Hemd und Krawatte. Dazu gesellten sich jede Menge weibliche Promis, Royals und Models auf die Zuschauerränge

Und die hielten sich vorrangig an den Weiß-Dresscode, der auf dem grünen Tennisrasen gilt, auch außerhalb des Courts: Model Karlie Kloss trug ein cremeweißes Häkelkleid, Designerin Stella McCartney kam im für sie ungewöhnlichen Komplett-Weiß-Look, Sienna Miller bezauberte in einem schneeweißen Overall des deutschen Labels Galvan. Nur Herzogin Kate stach in einem roten Kleid von LK Benett aus der Menge heraus. 

Wer alles kam und sah – sehen Sie im Voting? Wer modisch siegte, bestimmen Sie selbst!

Den Wimbledon-Look hier shoppen:

<!– Füge dieses Tag an der Stelle ein, an der das Widget erscheinen soll. –>
<ins class=“td-collage“ id=“weisse-dresses-55a37688523f1″ data-size=“100%“ data-original-size=“668″></ins>

<!– Füge dieses Tag vor dem schliessenden body-Tag ein. –>
<script>
window.tdAsyncInit = function() {
TD.init({
widget: „56a7914fd86b1fe4a38fe0c43897bbca“,
locale: „de_DE“
});
};
(function(){
var s = document.createElement(„script“),t = document.getElementsByTagName(„script“)[0];
s.type = „text/javascript“;s.async = true;s.src = „//d1kn3e15znl51s.cloudfront.net/js/tlib.min.js“;
t.parentNode.insertBefore(s, t);
}(document));
</script>