Zum Bundesliga-Start

Star-Designer Michalsky kürt den Trikot-Meister

Er ist Berlins Modekönig und einer der einflussreichsten Designer Deutschlands: Michael Michalsky (44). Für STYLEBOOK und BILD.de nahm Michalsky zum Bundesliga-Start die neuen Trikots der 18 Clubs unter die Lupe.

Anzeige: Die Trikots der Bundesliga gibt es versandkostenfrei im BILD Shop

In seinem Berliner Atelier bewertete Michalsky Farben, Schnitt, Material, Sponsoren-Einbindung und Funktionalität. Sein Urteil ist eindeutig wie kompetent – war er doch selbst elf Jahre Designer bei „Adidas“.

Michalsky kürt den Trikot-Meister der Bundesliga!

Und er macht den Norden froh: Erstmals seit 1987 holt der HSV einen Titel – die Schale für das schönste Trikot der neuen Saison. Von der Integration der Klubfarben bis hin zum Slogan im Nacken („Alle Mann auf Kurs“) haben die Hamburger mit ihrem Trikot diese Saison alles richtig gemacht.

Michael Michalsky schwärmt: „Ein sehr, sehr edles Trikot, fast französisch. Sensationelles Design, tolle Cutlines, auch das Sponsoren-Logo ist toll integriert. Meine Nummer 1.“ Und beweist Fußball-Sachverstand, als er hinzufügt: „In der Liga muss man schauen…“

Den Abstiegskampf hatte der Maestro schon beim ersten Sichten der Trikots entschieden. Knallhartes Urteil: Aufsteiger Augsburg geht sofort wieder runter. Michalsky kopfschüttelnd: „Absolut nicht zeitgemäß.“

Michalsky selbst hat nur einen Wunsch für die kommende Saison: „Ich hoffe, der 1. FC Nürnberg bleibt drin. Ich habe elfeinhalb Jahre in Nürnberg gelebt und weiß, wie die Leute leiden, wenn es für den Club nicht so läuft…“

Michalskys Trikot-Tabelle – wer liegt vorn, für wen wird es eng am Tabellenende? Jetzt im Video schauen und durch die Bildergalerie klicken!

Anmerkung der Redaktion: Da ist unserer Requisite ein Fehler unterlaufen – das Augsburg-Trikot ist das der letzten Saison. Liebe Augsburg-Fans: In dieser Saison sieht es mit dem neuen Trikot nicht wirklich besser für euch aus. Wir bitten dennoch um Entschuldigung!