Sängerin designt Kollektion für Armani

Würdest Du das selbst tragen, Rihanna?

Rihanna (23) kokettiert, provoziert und polarisiert. Mit ihrem unangepassten Rock’n Roll Image ist sie täglich im Gespräch. Ihr Video zu „We Found Love“ wurde in Frankreich verboten (zu sexy), ihre Outfits kopiert, die Lieder mitgeschmettert. All diese Aufmerksamkeit, macht sie zum beliebten Werbegesicht und jetzt sogar zur Designerin…

Sie ist bereits das Gesicht der Herbst/Winter- Kampagne von Armani Jeans und Armani Underwear. Doch nur lasziv vor der Kamera stehen und lächeln? Nein, das ist Riri zu langweilig. Jetzt hat sie zusammen mit dem Label eine Capsule Kollektion gestaltet.

Jeans im „Used“-Look mit einer maskulinen Note, ein weißes Shirt auf dem ein Teil ihres Gesichts zu sehen ist, ein Biker-Lederjäckchen und Spitzenunterwäsche. Die Sachen haben Basic-Charakter und lassen sich gut kombinieren.
 
Doch irgendwie fehlt den Klamotten der „Sex“, mit dem Rihanna sonst alles auflädt, was ihr zwischen die Finger kommt. Ob sie das selbst so tragen würde?
 
STYLEBOOK vermutet: Wären die Jeans Hotpants und das Shirt zerrissen und die Wäsche noch winziger, hätten die Stücke größeres Potential in der Garderobe der Sängerin zu landen…

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!