Moschino wirbt mit 1990er-Ikonen

Klassentreffen der Supermodels

Schon Jeremy Scotts (41) erste Fashion Show für Moschino im Februar in Mailand sorgte für Wirbel, denn er zeigte Mode mit McDonald's-Logo. Für die Kampagne zur neuen Kollektion hat der Designer jetzt die Supermodel-Ikonen der 1990er Jahre wie Linda Evangelista (49), Stella Tennant (43), Carolyn Murphy (38) und Karen Elson (35) engagiert.

Schon Jeremy Scotts (41) erste Fashion Show für Moschino im Februar in Mailand sorgte für Wirbel, denn er zeigte Mode mit McDonald's-Logo. Für die Kampagne zur neuen Kollektion hat der Designer jetzt die Supermodel-Ikonen der 1990er Jahre wie Linda Evangelista (49), Stella Tennant (43), Carolyn Murphy (38) und Karen Elson (35) engagiert.

Zurück in die Vergangenheit oder ein Klassentreffen mit Freunden? Für die Werbefotos zur neuen Herbst/Winter-Kollektion von Moschino hat das italienische Modehaus unter Kreativ-Direktor Jeremy Scott alte Bekannte verpflichtet:

Linda Evangelista, Stella Tennant und Carolyn Murphy sind die schönen Protagonistinnen der neuen Kampagne. Sie gehören zu den Supermodels der 1990er-Jahre und schrieben Fashion-Geschichte. Evangelista zählte schon damals zu den bestbezahlten Models der Welt und erwirtschaftete 2013 noch ein Jahresgehalt von knapp 70 Millionen Euro. Bekannt wurde sie unter anderem für ihren Spruch „Für eine Gage unter 10.000 Dollar pro Tag stehe ich morgens gar nicht erst auf!“

Blutjunge Topmodels, die üblicherweise die Kampagnen bekannter Modehäuser zieren, sind bei Moschino Fehlanzeige. Unterstützung bekommen die Catwalk-Ikonen so auch von anderen Topmodels Anfang 30: Saskia de Brauw (33), Karen Elson (35) und Raquel Zimmerman (31). Allesamt mehr als ein Jahrzehnt im Modebusiness tätig und für ihre Arbeit mit den renommiertesten Designern, Marken, Magazinen und Fotografen bekannt.

Die aktuelle Kampagne für Herbst/Winter wurde von Steven Meisel (59) im Schwarz-Weiß-Look fotografiert und von Ex-„Vogue“-Modechefin Carlyne Cerf de Dudzeele im Look der 1990er Jahre gestylt. Und wer könnte diese besser präsentieren als die Supermodels dieser Dekade! Auch Fotograf und Stylistin sind Urgesteine im Modebusiness, die in den vergangenen Jahrzehnten schon oft mit Tennant, Evangelista sowie den anderen Supermodels gearbeitet haben.

Ob das Shooting der Kampagne wie ein Klassentreffen Ehemaliger für die Beteiligten war? Diese Reise in die Vergangenheit ist in jedem Fall gelungen!