Nicola Sturgeon kopiert Angies Looks

Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling

Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling
Im Dezember 2012 wurde Angela Merkel (l.) zum siebten Mal in Folge zur CDU-Parteichefin gewählt. Daneben: Nicola Sturgeon (r.), die sich Outfit samt Pose abgeguckt hat und knapp zwei Jahre später zum Besten gab. Für mehr Foto-Vergleiche –
Foto: Getty Images
Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling
Auf einem Treffen in Down-Under kleidete sich Kanzlerin Merkel (l.) im November 2014 in strahlendes Rot. Kollegin Sturgeon (r.) wählte einen sehr ähnlichen Look, als sie vor knapp zwei Monaten an einem TV-Duell im britischen TV teilnahm
Foto: Getty Images
Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling
Auch dieser Rot-Ton kam gut an! Für einen Staatstermin im vergangenen Dezember wählte Kanzlerin Merkel (l.) eine Jacke in weihnachtlichem Purpur. Nicole Sturgeon (r.) gefiel die Idee noch im Februar dieses Jahres
Foto: Getty Images
Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling
Zwei Frauen sehen Rosa. Das feminine Jackett, das Angela Merkel (l.) vor inzwischen sechs Jahren auf einem Termin in Baden Baden getragen hatte, recycelte Schottlands Erste Ministerin Sturgeon (r.) im Mai 2015 anlässlich einer Helikopter-Tour durch Schottland
Foto: Getty Images
Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling
Ihre Neujahrsansprache am 30. Dezember 2013 hielt Kanzlerin Merkel (l.) in einem schimmernden, olivegrünen Blazer – der Sturgeon (r.) offenbar inspiriert hat! Sie setzte vor wenigen Wochen auf einem Termin in Glasgow auf einen Komplett-Look in einem ähnlichen Grünton
Foto: Getty Images
Von der „Schotten-Merkel“ zum Style-Zwilling
Doch nicht nur knallige Farben versteht Angela Merkel (l.) zu inszenieren, findet offenbar die Schottin, und imitierte Angies grauen Abend-Look von November 2014 praktisch eins zu eins
Foto: Getty Images

Wer hätte das gedacht? Unsere Angie gibt also ein prima Styling-Vorbild ab! Schottlands Erste Ministerin Nicola Sturgeon (44) trägt am liebsten das, was Kanzlerin Angela Merkel (50) bereits anhatte, und auch die Haare sehr ähnlich.


Foto: Getty Images

In der britischen Presse gilt sie schon länger als „Schotten Merkel“. Der Grund: Seit November hat Nicola Sturgeon den Vorsitz der Schottischen Nationalpartei inne, ist also wie die Bundeskanzlerin die erste Frau an der nationalen Regierungsspitze. Auch ihre pragmatisch-trockene Beharrlichkeit soll sie mit der Deutschen gemeinsam haben. Und inzwischen hat Sturgeon sich auch optisch noch deutlicher angepasst

Style-Zwillinge in der Politik
So hat sich die Schottin offensichtlich die eine oder andere Pose ihrer Politikerkollegin abgeguckt. Keine schlechte Idee: Immerhin ist die Bundeskanzlerin international bekannt für ihre typische Gestik

Aber speziell in Outfit-Fragen scheint Angie ihr Vorbild zu sein: Ob Schwarz, Mintgrün, Purpur, Blau – Kombinationen, die Frau Merkel bereits getragen haben, finden danach schnell den Weg in Sturgeons Kleiderschrank; selbst die Schnitte der Looks gleichen sich oft bis ins Detail. Apropos Schnitt: Auch die Frisuren der Ladies sind sehr ähnlich. Beide kämmen sich die dunkelblonden, kurzen Haare am liebsten zum Seitenscheitel.

Angie sollte das nur schmeicheln: Schließlich gilt Nachahmung als die höchste Form der Bewunderung!